Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Aufgebohrt

AVM stellt Fritzbox 4060 vor: Erster Triband-Router mit WLAN 6 und DECT ULE

Die Berliner Netzwerkexperten von AVM haben die FritzBox 4060 vorgestellt und bringen die Reihe damit auf ein neues Level. Neben WLAN 6 gehört nun auch DECT zum Funktionsumfang.

Von   Uhr

Die Highlights der FRITZ!Box 4060

  • Triband-Router für WLAN Mesh mit Wi-Fi 6
  • Ideal für den Anschluss an ein Kabel-, DSL- oder Glasfasermodem
  • Drei Funkeinheiten 4x4 Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 2.400 MBit/s + 2.400 MBit/s bei 5 GHz und bis zu 1.200 MBit/s bei 2,4 GHz
  • DECT-Basis für bis zu sechs Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Vielseitige Smart-Home-Anwendungen auf Basis von DECT ULE, HAN FUN
  • 1x 2,5 Gigabit-WAN, 3x Gigabit-LAN für PC und Netzwerkgeräte
  • 1x USB-3.0-Anschluss für Drucker und Speicher (NAS)
  • FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
  • Preis: 259 Euro

FritzBox 4060: Ein Mesh-Netzwerk für alle Fälle

AVM ist seit Jahren ein fester Bestandteil in vielen Netzwerken. Mit den Modems, Repeatern und Smarthome-Geräten ist der Hersteller bereits in zahlreichen Wohnungen und Häusern vertreten. Mit der 40er-FritzBox-Reihe hat das Unternehmen auch leistungsfähige Router im Angebot, um dein WLAN zu befeuern. Nun kündigt sich die FritzBox 4060 an, die AVMs erster Triband-WLAN-Router mit WLAN ist. Mit drei Funkeinheiten und 12 Antennen wird eine hohe Stabilität sowie eine Datenübertragungsrate von bis zu 6 GBit/s versprochen. 

Als erstes Modell der Reihe unterstützt die FritzBox 4060 auch den DECT-Standard und dient damit auch als Basis für die VoIP-Telefonie. Die DECT-Integration bietet auch einen weiteren Vorteil. Durch sie kannst du auch AVMs Smarthome-Produkte mit DECT-ULE-Technologie einbinden und verwalten. 

Laut dem Hersteller verfügt die FritzBox 4060 über einen USB-A-Anschluss sowie einen 2,5-Gigabit-WAN-Port. Drei weitere Gigabit-LAN-Ports stehen für Drucker, Smart TVs und andere LAN-Geräte bereit, um sie stabil und sicher ins Heimnetz zu integrieren.

Die FritzBox 4060 ist ab sofort verfügbar und kostet 259 Euro. Zusätzlich wird ein Kabel-, DSL- oder Glasfasermodem benötigt, um eine Internetverbindung herstellen zu können.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "AVM stellt Fritzbox 4060 vor: Erster Triband-Router mit WLAN 6 und DECT ULE" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...