iCar 2.0

AppleCar: Hat Apple eine neue Batterie-Technologie für Elektroautos entwickelt?

Erst gestern berichteten wir, dass Apple noch immer an seinem Fahrzeugplänen festhält. Nun macht eine neue Meldung von Reuters über die Batterie die Runde.

Von   Uhr

Kommt es oder kommt es nicht? Diese Frage müssen wir uns noch immer zum Apple-Auto stellen. Seit vielen Jahren geistert das Gerücht herum und immer wieder nannte man Daten. 2015 hieß es ab 2020 soll es soweit sein, während zwischenzeitlich Berichte von einer Einstellung des Projekts sprachen, werden die Stimmen wieder etwas lauter. Economic Daily News wollte beispielsweise von Zulieferern erfahren haben, dass sich diese auf eine Ankündigung im dritten Quartal 2021 vorbereiten. Ein neue Bericht widerspricht dem deutlich. Laut Reuters soll Apple frühestens ab 2024 mit den selbstfahrenden Autos am Markt sein. 

Apple Car ist weiterhin ein Thema

In den vergangenen Jahren heuerte Apple viele Spezialisten aus der Automobilindustrie an. Laut Tesla-Chef Elon Musk ist es ein offenes Geheimnis, dass Apple große Bemühung in das Projekt steckt. Zudem befinden sich seit etwa zwei Jahren schon Testfahrzeuge auf den Straßen. Mit SUVs von Lexus testet man verschiedene Technologie wie LiDAR-Sensoren, die seit diesem Jahr auch im iPhone 12 Pro und dem iPad Pro zu finden sind. Daneben überarbeitete man zuletzt nicht nur CarPlay, sondern strebt mit dem neuen CarKey-Feature neue Partnerschaften mit Herstellern an, um das iPhone als digitalen Autoschlüssel zu etablieren. 

Intern soll man hingegen an weiterreichender Software für Fahrzeuge arbeiten und neue Technologien entwickeln. Wie Reuters von einem ungenannten Quellen erfahren haben will, soll Apple auch ein neues Batterie-Design vorbereitet. Dieses soll die Kosten „radikal“ senken und gleichzeitig die Reichweiten erhöhen. Ein Monozellen-Design soll viel Platz schaffen und dadurch die Materialkosten sowie das Gewicht reduzieren. Laut einem Insider soll dies „die nächste Generation“ darstellen und dürfte für viele Beobachter so erscheinen wie damals das erste iPhone.

Es bleibt also spannend, wann Apple das erste Auto vorstellen wird oder ob man selbst nur als Technologie-Zulieferer für bekannte Marken in Erscheinung treten wird. Was meint ihr?

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "AppleCar: Hat Apple eine neue Batterie-Technologie für Elektroautos entwickelt?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

wie auch die anderen Batterien der E-Mobile während der Fahrt, beim Laden usw. stark krebserregende Stoffe in die Umwelt emittiert, dann ist das ganze auch nur wieder Lug und Trug hinsichtlich Null Emission.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.