Top-Themen

Themen

Service

News

ETNews

2020 sollen alle iPhones OLED-Bildschirme haben

OLEDs überall soll Apples Motto für 2020 heißen. Der iPhone-Hersteller will kommendes Jahr angeblich alle Smartphones mit OLEDs ausrüsten, doch die Top-Geräte sollen trotzdem ein besseres Display erhalten. Wie geht das?

Nach einem Bericht der koreanischen ETNews plant Apple eine kleine Revolution und will LCDs aus seinen iPhones 2020 verbannen. Das Ersatzpanel soll ein OLED sein - quer über alle Baureihen hinweg. Das bedeutet, dass das iPhone 12, das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max mit einem satten Schwarz und leuchtenden Farben aufwarten werden. Die Displays sollen von Samsung Display und LG Display geliefert werden.

2020 wird die neue Generation von iPhones auf den Markt kommen und nicht nur 5G-Geschwindigkeiten liefern.Die Zeitung will aus der Zulieferkette erfahren haben, dass Apple 5,4-Zoll-, 6,1-Zoll- und 6,7-Zoll-Modelle auf den Markt bringen will.

Die teuren Pro-Modelle sollen ein On-Cell-Touch-OLED-Panel erhalten. Dabei ist keine separate Folie für die Erkennung der Finger erforderlich, was eine flachere Bauform ermöglicht.  Das Display für das iPhone 12 soll hingegen ein klassisches OLED sein, was auch bedeutet, dass es wohl etwas dicker sein wird.

Hinsichtlich der Auflösungen und der Helligkeit der Displays gibt es noch keine Angaben.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "2020 sollen alle iPhones OLED-Bildschirme haben" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Moin,

ich hoffe endlich "flickerfree", ansonsten können sie die neuen iPhones behalten!

immer noch so eine extrem schlechte Lebensdauer im Vergleich zum LCD? Dann würde ich eine Wahlmöglichkeit begrüssen.

Gerade bei Telefonen Quatsch sich über die Lebenszeit des OLED Displays Gedanken zu machen. Abgesehen davon dass diese Problematik 2019 durch ist.

USB C wäre doch mal was :P