Nicht der Ästhetik wegen

Apple Watch: Darum tragen Anwender die Krone zum Körper hin

Apple Watch: Darum tragen Anwender die Krone zum Körper hin. Gehören Sie selbst vielleicht zu den Leuten, die die Apple Watch „verkehrt“ herum tragen? Bei der Recherche im Internet sind uns einige Fotos in Onlineforen aufgefallen, bei denen die Nutzer die Krone und den Knopf nicht zur Hand hin tragen, sondern zum Körper, so wie Sie es im Artikelbild sehen.

Von   Uhr

Es hat dabei nicht vermeintlich ästhetische Gründe und hat auch nichts damit zu tun, ob Sie Links- oder Rechtshänder sind. Ich bin selbst Linkshänder, und Apple bietet uns die Wahl in den Einstellungen, die Watch auch für Linkshänder einzurichten.

Darum tragen Anwender die Watch verkehrt herum

Haben Sie schon mal die Hände hinter dem Rücken verschränkt, oder vor dem Körper? Dies sind nur zwei mögliche Positionen, die, je nach Ihrer Hand- und Armhaltung ungewollt den Knopf oder die Krone der Apple Watch auslösen können. Wenn Sie dann beim nächsten Mal auf die Uhr schauen haben Sie irgendeine App geöffnet oder sind womöglich kurz davor, den Notruf zu wählen.

Dieses ungewollte Betätigen der Krone passiert gerne, wenn Sie das Handgelenk überdehnen, oder wenn Sie die Hände unter dem Kissen auf dem Sofa vergraben. Tragen Sie dazu noch die Smartwatch von Apple sehr eng am Handgelenk, bleibt wenig Spiel übrig und wird der Druck die Eingabeknöpfe so hoch, dass Sie ausgelöst werden. Das ist übrigens kein Apple-typisches Problem und haben manche Leute auch schon mit Ihren Chronographen erlebt, die dann die Stoppuhr auslösen.

Wenn Sie das Handgelenk überdehnen kann die Krone an der Apple Watch auch schon mal auslösen
Wenn Sie das Handgelenk überdehnen kann die Krone an der Apple Watch auch schon mal auslösen (Bild: Alexander Trust)

Und genau um dem ungewollten Auslösen der Knöpfe vorzubeugen, tragen manche Nutzer ihre Smartwatch aus Cupertino eben „verkehrt“ herum.

Verraten Sie uns doch, ob Sie die Uhr auch schon einmal so getragen haben. Oder ob Ihnen noch weitere Gründe einfallen, warum man das tun könnte?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Watch: Darum tragen Anwender die Krone zum Körper hin" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich trage sie links "verkehrtherum". So kann man die Crown mit dem Daumen der rechten Hand sehr bequem bedienen. Ich habe nie verstanden, wie man sie "normal" tragen kann.

Interessant. Ich als Linkshänder kenne es quasi nicht anders.

Auf diesen Grund, die Uhr verkehrtherum zu tragen, wäre ich nie gekommen. Meine natürlich Art, die rechte Hand zur linken zu führen ist so, dass der Daumen rechts und der Zeigefinger links ist. Umgekehrt empfinde zumindest ich es als deutlich unnatürlicher und unbequemer.

Zumindest bis zur Apple Watch 3 lag das Mikrofon gegenüber der Krone. Da hat beim Freisprechen immer der Ärmel der Kleidung akustisch gestört. Durch "verkehrtherum-tragen" war das Problem gelöst. Außerdem finde ich die Bedienung der Krone mit dem Daumen ergonomischer.

Ich trage sie auch links „verkehrt“, nachdem mir bei der ersten Watch durch das „richtige“ Tragen die Krone kaputt gegangen ist und  sich als extrem wenig kulant erwiesen hat.

Kaputt? Wie denn das?

scheint ja ein tolles Design zu sein...

Ja ist es :)!
Man kann es tragen wie man will!

Ich habe es eben gerade erst ausprobiert.
Mein erster Gedanke: Damit kann ich wunderbar ungestört mit der Watch hantieren. Die bedienende Hand verdeckt das Display. Das Argument mit dem versehentlichen Auslösen ist nicht faktisch hinterlegt, ich hab es nun gleich ausprobiert. Auch mit der gedrehten Watch passiert genau das gleiche.
Ich komme zu dem Schluss, das die Privatssphäre eher wichtig ist. Nicht das versehentliche Auslösen. - Ich Dreh meine Watch wieder zurück. ;)

Wie soll man den die Uhr beim bedienen verdecken? Da musst man schon eine merkwürdige Hand haben. Egal, ob man die Uhr links, oder rechts trägt ist es absurd mit der Hand den Bildschirm beim benutzen zu verdecken.

Abgesehen davon frage ich mich, welche privaten Daten jemand erspähen soll, wenn er sieht, wie ich meine Uhr bediene. Das hört sich nach der typisch deutschen Datenhysterie an: Keiner darf meine Emailadresse kennen, aber auf Facebook zeige ich jedem jeden Mist von mir...

Das versehentliche drücken der Krone hingegen ist natürlich faktisch zu belegen, wenn man seine Uhr normal, recht nah am Handgelenk trägt. Trägt man diese sehr hoch am Arm, oder extrem fest, wird dies nicht passieren, ebenso, wenn man unbewegliche Handgelenke hat..

Verkehrt herum? Von Anfang an erschien mir das als die einzig korrekte Art die Uhr zu tragen. Warum soll das verkehrt sein?

Da ich von früheren Uhren bereits einen dunklen Fleck von den Kronen der Uhren auf dem Handrücken habe, gibt es so die Chance, den Fleck nicht noch weiter zu vertiefen.

Habe die verkehrtherum tragen der Watch bei einem Bekannten gesehen und es auch ausprobiert. Ich hatte davor häufiger das Problem mit dem ungewollten Auslösen. Mit der verkehrherum tragen muss ich sagen löst die Apple Watch bei mir viel seltener aus!

Einige Leute tragen ja auch ihre Uhren 180 grad weiter rum. Also mit dem Ziffernblatt über den Pulsadern ...
Kennt ihr alle !
Geht das auch mit der Apple Watch ?
Danke im Voraus für ausführliche Antworten :-)

Moin,

bei der ersten Generation habe ich sie nur mit der Krone nach aussen getragen. Jetzt mit der Generation 4 die ja dann auch etwas grösser ist mache ich es mal so und mal andersrum. Genauer gesagt normalerweise nach aussen nur wenn ich abends weg gehe oder sie doch mal im Bett trage dann andersrum. Der Grund ist bei mir auch das ich immer mal Aktivierungen habe wenn ich die Krone nach aussen trage, bei Arbeit stört mich das meist nicht und kommt auch eher selten vor, aber unterwegs nervt es schon und kommt öfter vor, vermutlich bewege ich mich da anderes. Naja und sie mal so und mal andersrum tragen lässt das Gehirn auch nicht einrosten schliesslich muss man sich immer dran erinnern das man sie anders aktivieren muss.

gruss

sedl

Ich trage die Uhr auch ”verkehrtherum“. Das die oben bereits genannten Gründe und im Winter noch den Grund, dass die Handschuhe versehentlich die Crown betätigen.

Ich bin Golfer. Da können Sie die Uhr gar nicht alles rum tragen. Es gebe sonst dauernd Fehl Auslösung

Dann flippen Sie die Handgelenke....Golf geht anders.

Vielen Dank für das aktive Feedback. Scheint ja doch gar nicht so eine Nische zu sein, wie anfangs gedacht.

ich kannte diese Art des tragens noch nicht probiere es jetzt mal aus.

Auf die Idee bin ich selbst nicht gekommen, habe es probiert und es ist perfekt. Danke für den Tip...

Ich trage die Uhr auch ”verkehrtherum" ,da ich sonst im Gym ständig an die Krone komme.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.