Bildschirm

Apple veröffentlicht Windows-Treiber für Studio Display

Apple hat Boot Camp aktualisiert und zudem Windows-Treiber für sein neues Studio Display veröffentlicht.

Von   Uhr

Nachdem Apple ein neues Display für seine Rechner vorgestellt hat, stellten sich Anwender:innen die Frage, ob es auch unter Windows verwendet werden kann. Die Bestätigung seitens Apple kam sehr schnell und nun wurde auch eine neue Boot Camp-Version mit Studio-Display-Treibern für Microsofts Betriebssystem freigegeben. Boot Camp ist eine Software von Apple zur Installation von Windows neben MacOS auf einem Mac mit Intel-Prozessor. Für Apple-Silicon-Macs ist Boot Camp nicht erhältlich.

Die neue Version heißt Boot Camp 6.1.17 und bietet Unterstützung für das neue Studio Display mit Windows über Boot Camp. Außerdem sind im Update neue Treiber für GPUs von AMD und Intel enthalten.

Apples neues 27-Zoll-Display mit 5K-Auflösung, Webcam, Lautsprechern, Mikrofonen und Truetone sowie Siri-Unterstützung kann auch an Windows-Rechnern betrieben werden. Windows-Anwender:innen müssen allerdings auf die meisten Funktionen verzichten. So funktioniert die eingebaute Webcam des Displays zwar, aber die Funktion Centerstage, bei der Nutzer:innen automatisch in der Mitte des Bildes gehalten werden, wenn sie sich bewegen, wird von Windows nicht genutzt. Auch die Sprachsteuerung Siri funktioniert unter Windows bekanntermaßen nicht. Die Funktion True Tone, bei der Sensoren das Umgebungslicht messen und die Farbtemperatur des Bildschirms anpassen, ist unter Windows ebenfalls aus.

Das Studio Display ist für 1.749 Euro ab 18. März 2022 erhältlich. Mit dem Neigungs- und höhenverstellbaren Standfuß werden 2.209 Euro verlangt, mit Nanotexturglas 1.999 Euro.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple veröffentlicht Windows-Treiber für Studio Display" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.