Mobile Betriebssysteme

iOS 16 und iPadOS Beta 4 sind da - und das ist neu

Apple hat nach einer etwas längeren Sommerpause die nächste Beta-Generation von iOS 16 und iPadOS veröffentlicht. Diese bringt neue Funktionen mit sich.

Von   Uhr

Nach drei Wochen Pause ist die iOS 16 und iPadOS Beta 4 erschienen. Das ist die erste neue Entwickler-Beta nach der ersten öffentlichen Beta aus der letzten Woche. Apple scheint diesmal mehr auf die Nutzer-Kommentare zu hören, denn es gibt einige Veränderungen, die sinnvoll sind.

Vermutlich enthält aber jede neue Beta unter der Haube eine beträchtliche Anzahl von Änderungen und Fehlerbehebungen mit sich, doch diese sind nicht zu sehen.

In der Beta 4 wurde der Umgang mit Nachrichten noch einmal verändert.

In der iPadOS 16 Beta 4 gibt es folgende Änderungen:

Innerhalb von 15 Minuten können Nutzer bis zu 5 Änderungen an einer Nachricht vornehmen, und die Empfänger können eine Aufzeichnung der an der Nachricht vorgenommenen Änderungen sehen;

Senden rückgängig machen: Jede Nachricht kann bis zu 2 Minuten nach dem Versenden rückgängig gemacht werden;

Als ungelesen markieren: Markieren Sie Nachrichten als ungelesen, wenn Sie keine Zeit haben zu antworten, aber sichergehen wollen, dass Sie dem Absender später antworten.

Neben der iOS 16 Beta 4 hat Apple auch iPadOS 16 Beta 4, watchOS 9 Beta 4, macOS 13 Ventura Beta 4 und tvOS 16 Beta 4 veröffentlicht.

Wann die öffentliche Beta erscheint, ist noch nicht bekannt. Wir rechnen für den morgigen Donnerstag, den 28.7.2022 damit.

Wann kommen iOS und iPadOS 16 final?

Die finalen Versionen von iOS 16 und iPadOS 16 sind erst für den Herbst 2022 vorgesehen. Falls du die Betas aufgespielt hast und weitere Neuerungen entdeckt hast, dann schreibe gerne etwas dazu in die Kommentarfelder unterhalb dieser Nachricht.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 16 und iPadOS Beta 4 sind da - und das ist neu" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...