Update veröffentlicht

Apple veröffentlicht dritte Beta von iOS 14.2

Apple hat kurz nach der iPhone-Keynote gleich noch ein Update für die iOS 14.2-Beta veröffentlicht. Die mittlerweile dritte Vorab-Version ist zunächst für Entwickler erschienen, das Update im öffentlichen Testprogramm wird aber in Kürze ebenfalls starten. 

Von   Uhr

Zu den Neuerungen der dritten Beta ist bisher noch nicht viel bekannt. iOS 14.2 bringt neben neuen Emoji eine überarbeitete Anzeige der aktuell gespielten Songs auf den Sperrbildschirm. Dazu kommt im Control Center eine neu gestaltete AirPlay 2-Steuerung sowie ein Update für Shazam. 

Welche Änderungen die dritte Beta nun einführt, ist noch nicht nach außen gedrungen. Bisher hieß es nur „Verbes­ser­ungen und Fehlerbehebungen“. Wir werden die Informationen nachreichen, sobald die Release Notes bekannt sind.

Ebenfalls erschienen sind die Beta-Updates für iPadOS 14.2, tvOS 14.2 und watchOS 7.1 im Entwickler-Programm.

So kannst du am Beta-Programm teilhaben

Apple hat das Beta-Update für registrierte Entwickler veröffentlicht. Die neue Beta wird anschließend auch im öffentlichen Beta-Programm erscheinen. Der größte Unterschied ist, dass das öffentliche Beta-Programm kostenlos ist. Sobald Apple das Update startet, kannst du es als registrierter Betatester als Over-the-Air-Aktualisierung beziehen. Falls du dich noch nicht für das öffentliche Beta-Programm angemeldet hast, kannst das jederzeit nachholen. 

Für die Anmeldung zum Programm unter beta.apple.com/sp/de/­betaprogram musst du dich mit einem unterstützten Gerät registrieren. Benötigt wird dafür deine Apple ID. iOS 14 wird ab dem iPhone 6s unterstützt, viele Funktionen stehen aber erst mit neueren Geräten zur Verfügung. 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple veröffentlicht dritte Beta von iOS 14.2" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die sollen mal big sur final veröffentlichen, nicht tausende unsinnige Betas. Also als ernstzunehmender Technik Anbieter wird Apple zunehmend uninteressant. 100 Events und nur heiße Luft...

Bei jedem Furz ein Extra-Event ohne wirckliche Neuigkeiten. Das ist einfach mehr als dürftig. Dann kommt wohl bald das Oster-Event 2021: da gibt's dann ein neues Ladekabel oder Apple-Aufkleber als bahnbrechende Neuigkeit für den begeisterten Fanboy.... Apple ist wircklich das beste was es gibt.... :(

Ich rate zur Vorsicht. In IOS und verwandten Systemen der Version 14.2 beta 3 kann Siri keine Lampen mehr schalten.