Das darf nicht fehlen

Apple beruhigt: Diese Funktion wird dem ARM-Mac nicht fehlen

Ab Ende 2020 will Apple Macs mit Apple Prozessoren ausstatten und könnte dadurch auf einige Funktionen verzichten müssen, die auf Intel-Technologien basieren. Doch ein besonderes Feature wird nicht gestrichen, wie Apple nun bestätigt.

Von   Uhr

Es ist spätestens seit der WWDC-Keynote Ende Juni 2020 kein Geheimnis mehr: Apple arbeitet an eigenen Prozessoren für den Mac. Diese bezeichnet Apple als Apple Silicon beziehungsweise Apple Prozessoren und sollen bereits ab Jahresende 2020 in ersten Mac-Modellen verbaut werden. Aktuell gibt man Entwicklern bereits Ausblick mit einem speziellen Mac mini, welcher mit einem A12Z-Chip ausgestattet ist, wie er schon im iPad Pro zum Einsatz kommt. Dabei fiel bereits auf, dass Apple kein Thunderbolt-Anschluss verbaut hat. Daher kam schnell die berechtigte Frage auf: Bieten Macs mit Apple Silicon keine Thunderbolt-Unterstützung mehr?

ARM-Mac mit Thunderbolt? Ja oder nein?

Bei Thunderbolt handelt es sich um eine Intel-Technologie, die zum Teil mit Apple zusammen entwickelt wurde und daher seit Jahren schon in den Macs zum Einsatz kommt, während andere Hersteller darauf verzichten. Die Website The Verge hat daher bei Apple nachgehakt und eine Antwort erhalten. Demnach pflegt man bereits seit mehr als zehn Jahren eine Partnerschaft mit Intel, um Thunderbolt zu designen und zu entwickeln. Weiter heißt es, dass auch die Nutzer die Leistung und Flexibilität des Standards zu schätzen wissen. Daher möchte man  in Zukunft Thunderbolt weiterhin unterstützen – auch in Macs mit Apple Silicon.

Konkrete Details ließ man allerdings aus. Jedoch bleibt noch unklar, ob Apple sich direkt auf den Thunderbolt-Standard bezieht oder auf USB4. Letzteres soll nämlich ebenfalls zum Jahresende in ersten Geräten zum Einsatz kommen und weitestgehend Thunderbolt-3-Spezifikationen und den bisherigen USB-Standard verbinden, sodass alle Gerät voll kompatibel zueinander sind. Ob Apple daher Thunderbolt 4 übernehmen wird, bleibt aus diesem Grund abzuwarten und wird sich noch zeigen müssen.

Es ist gut zu sehen, dass Apple den Standard zukünftig unterstützt und damit das teils sehr teure Zubehör weiterverwendet werden kann. Hätte es euch gestört, wenn Apple mit den ARM-Macs auf Thunderbolt verzichtet hätte?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple beruhigt: Diese Funktion wird dem ARM-Mac nicht fehlen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

dürfte es heftig gewittern.

Ja.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.