Neues Design für Beta

Apple Music: Apple überarbeitet Web-Erfahrung

Im vergangenen Jahr hatte Apple bereits eine Website für Apple Music ins Leben gerufen und einige exklusive Funktionen integriert. Nun gab es das erste große Update.

Von   Uhr

Ähnlich Spotify oder Amazon Music bietet auch Apple für Apple Music eine Web-Erfahrung an, um Musik auch auf Geräten nutzen zu können, die keine App erhalten haben. Dazu gehören beispielsweise Chromebooks. Die Web-Anwendung ging im vergangenen Jahr auch in eine Beta, um neue Design und Funktionen auszuprobieren.

Zeit für ein Beta-Update

Im jüngsten Update der Beta-Seite ersetzte man den Eintrag „Für dich“ durch „Jetzt hören“ und funktioniert in vielen Bereichen ähnlich wie der Vorgänger. Die neue Option zeigt dir eine Musikauswahl an, die auf deinen Hörgewohnheiten basiert. Auch kürzlich gespielte Songs und deine Lieblingswiedergabelisten findest du hier. 

Wie die Website 9to5Mac anmerkt, versucht Apple sich damit schon auf die neuen Betriebssysteme iOS 14 und macOS Big Sur vorzubereiten, die ebenfalls das „Für dich“-Tab durch „Jetzt hören“ ersetzen werden. Die Änderung soll zukünftig dafür sorgen, dass sich die Hör-Vorschläge verbessern. Dazu will man „Jetzt hören“ ständig aktualisieren, um die stets aktuelle Musik auf Grundlage deiner Hörgewohnheiten zu liefern. 

Gleichzeitig änderte man auch das Design der Seitenleiste. Während bislang poppige Icons zum Einsatz kommen, ändert sich dies demnächst. Anstatt der quadratischen Icons sind neuen Symbole weitaus minimalistischer in Rot gehalten. Anders sieht es hingegen bei den automatisch zusammengestellten Wiedergabelisten aus. Diese erhalten nun leicht animierte Cover und sorgen damit für Bewegung.

Auch wenn Apple viel Arbeit in die Web-Erfahrung gesteckt hat und sie in Kürze an die neuen Betriebssysteme anpasst, fehlen manche Funktionen wie das Bearbeiten von Wiedergabelisten oder die Songtexte noch immer. Ob und wenn ja, wann Apple diese Features nachreichen wird, ist unklar.

Was haltet ihr von Apple Music im Web? Ist es eine gelungene Ergänzung, um Musik auch ohne iTunes auf dem Arbeits-PC hören zu können oder verschenkt Apple dafür wertvolle Ressourcen? Lasst es uns wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Music: Apple überarbeitet Web-Erfahrung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.