Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Online-Kurse

Apple macht dich zum zertifizierten IT-Profi für Apple-Produkte

Apple kündigte neue Trainingsprogramme sowie Zertifikate an, um IT-Experten bei der Verwaltung von Apple-Geräten zu helfen.

Von   Uhr

Das kalifornische Unternehmen ist sich sehr bewusst, dass mehr und mehr Berufsgruppen auf Computer- und Informationstechnik setzen. Die Tendenz ist in den kommenden Jahren signifikant steigend. Dadurch benötigen viele Unternehmen und Betriebe auch qualifizierten Support sowie technisches Personal, um die Systeme zu verwalten und bei Problemen helfen zu können. Ebendarum entschied sich Apple aktualisierte professionelle Schulungen und Zertifizierungen für IT-Support und -Verwaltung vorzustellen. Wie bei der Entwicklerkonferenz WWDC setzt Apple auch hier auf ein neu gestaltetes Onlineformat zum Selbststudium, das mit Prüfungen und Zertifikaten abgeschlossen werden kann:

„Mehr Menschen als je zuvor nutzen Mac, iPad und iPhone, um ihre Arbeit bestmöglich zu erledigen, und die Nachfrage nach von Apple zertifizierten IT-Fachleuten war noch nie so groß“, sagt Susan Prescott, Vice President of Enterprise and Education Marketing bei Apple. „Apple Professional Training hilft allen, die sich für Technologie interessieren. Und zwar unabhängig davon, ob sie sich beruflich verändern, ihre Fähigkeiten verbessern wollen oder gut bezahlte IT-Jobs mit Zertifizierungen, die für potenzielle Arbeitgeber:innen interessant sind, anstreben. Wir sind überzeugt, dass Technologie alle Menschen mit einbeziehen kann, daher sind die neuen Kurse zum Selbststudium und frei zugänglich. Und wir arbeiten daran, dass entstehende Aufwendungen kein Hindernis für den Erwerb einer Apple Zertifizierung darstellen.“

Zwei neue Trainingskurse für den IT-Support

Zwei neue Apple Professional Training Kurse — Apple Device Support und Apple Deployment and Management — sind jetzt auf training.apple.com verfügbar. Die Kurse sind aufeinander aufbauend und erweitern deine Fähigkeiten und Kenntnisse, je weiter du fortschreitest. Nach Abschluss jedes Kurses stehen neue Zertifizierungsprüfungen zur Verfügung, um die auf den einzelnen Stufen erworbenen Kompetenzen mit entsprechenden digitalen Zertifikaten von Apple nachzuweisen. Jede Schulung inklusive Abschlussprüfung kostet 149 US-Dollar, und das Zertifikat kann in Lebensläufe, Onlineprofile oder Stellenbörsen integriert werden, sodass du dich bei der Stellensuche hervorheben kannst. Apple beschreibt die beiden Kurse folgendermaßen:

Die neue IT-Schulungsreihe von Apple beginnt mit dem Kurs „Apple Device Support“. Anhand von Lernmaterialien und angeleiteten Übungen behandelt der Kurs die Werkzeuge, Services und bewährten Verfahren, die Helpdesk-Mitarbeiter:innen, technische Koordinator:innen oder Service Provider für Mac-, iPhone- und iPad-Nutzer:innen eines Unternehmens einsetzen. Nach Abschluss der circa 14 Stunden an Lerninhalten können Teilnehmer:innen eine Prüfung ablegen, um das Zertifikat zum Apple Certified Support Professional zu erhalten.

Die zweite Stufe der IT-Schulungsreihe ist der Kurs „Apple Deployment and Management“, der die Konfiguration, das Verwalten und die Sicherheit von Apple Produkten mit Hilfe von Mobile Device Management (MDM) behandelt. In circa 13 Stunden lernen die Teilnehmer:innen die Entwicklung eines Konzepts zur Bereitstellung, den Einsatz von Apple Business Manager und Apple School Manager sowie die Konfiguration von Geräten mit einer MDM-Lösung. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten die Teilnehmer:innen das Zertifikat zum Apple Certified IT Professional.

Die Apple Professional Training Kurse sind jetzt unter training.apple.com verfügbar.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple macht dich zum zertifizierten IT-Profi für Apple-Produkte" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

ov das auch in deutsch kommt !?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.