Smart Home

Apple macht Apple TV zum unausweichlichen Zentrum des Smart Homes

Endlich wird auch HomeKit auf Apple TV 4 landen. Damit dürfte Apple TV 4 zum Zentrum des intelligenten Zuhauses werden. Denn während das iPhone zwar eine sehr passende Fernsteuerung für die verschiedenen Smart Home-Geräte und -Anwendungen ist, ist Apple TV 4 dem iPhone als Smart Home-Zentrale überlegen. Dem endgültigen Durchbruch der Heimautomatisierung steht somit eigentlich nichts mehr im Wege. 

Von   Uhr

Apple wird HomeKit auf Apple TV 4 bringen. Das Unternehmen hatte dies auf der Keynote der World Wide Developers Conference 2016 am Montagabend angekündigt. Demnach wird das Software-Framework HomeKit Bestandteil eines größeren Updates für das Betriebssystem tvOS werden, das Apple im Herbst ausliefern wird.

HomeKit ist Apples Basis für die Heimautomatisierung. App-Entwickler und Hersteller von Smart Home-Geräten können mithilfe von HomeKit Produkte herstellen, die anschließend mit iPhones gesteuert werden können. Auf diese Weise benötigen Nutzer, die ihre Wohnung „fernsteuern“ möchten, nicht unzählige Fernbedienungen, sondern können das ganze Haus von einem Gerät aus steuern.

HomeKit auf Apple TV 4 ist der nächste logische Schritt

Apple TV 4 als Zentrale für das vollautomatisierte Haus ist ein logischer und unausweichlicher Schritt. Denn anders als das iPhone, das die Wohnung zusammen mit dem Nutzer verlässt, bleibt Apple TV 4 immer zuhause im heimischen Netzwerk eingebunden. Smart Home-Geräte könnten so auch ganz einfach von verschiedenen mit Apple TV 4 gekoppelten iPhones von unterwegs mit neuen Instruktionen versehen werden. Sicher ist dies bei einigen Smart Home-Geräten auch ohne Apple TV 4 möglich. Dank HomeKit auf Apple TV 4 benötigt allerdings kein Gerät und keine Anwendung besondere Fähigkeiten. Kompatibilität mit HomeKit reicht aus und Nutzern steht immer der größtmögliche Funktionsumfang zur Verfügung. Denn um den Rest – die Steuerung von Smart Home-Geräten mithilfe des iPhones über Apple TV 4 – kümmert sich Apple. Somit könnte Apple mit HomeKit auf Apple TV 4 dem Smart Home endgültig zum Durchbruch verhelfen.

Übrigens erfüllt Apple TV 4 dann die gleiche Rolle, die auch das iPad mit iOS 10 übernehmen kann. Nutzer können das iPad ebenfalls dann zuhause lassen und als Schaltzentrale für HomeKit verwenden. Allerdings eignet sich auch hier Apple TV 4 etwas besser. Denn auch das iPad kommt manchmal aus dem Haus und ist außerdem nicht rund um die Uhr an eine Steckdose angeschlossen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple macht Apple TV zum unausweichlichen Zentrum des Smart Homes" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

ATV als Zentrale für HomeKit - endlich, demnächst?
Dann habe ich ein Sondermodell, bei mir funktioniert das schon lange.

Aber woher soll Grabmair das wissen - man weiß es nicht.

Eben, ich schliesse mich meinen Vorredner an. Herr Grabmaier, seufz, das geht doch schon lange. Ich steuere über mein  tv 4 schon lange Zeit alle meine Homekit Geräte (Steckdosen, Licht, Thermostate)....kopfschüttel....mal wieder nicht richtig recherchiert hmm

Hier hat des Autor etwas falsch verstanden. DIe Neuigkeit ist, dass das iPad als HomeKit-App dienen kan und nicht nur AppleTV4. AppleTV4 als Hub für HomeKit geht schon lange.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.