Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Kreditkarten etc.

Apple Pay für kleine Geschäfte: Kontaktlose Zahlung bald ohne teures Terminal möglich?

Apple soll an einem neuen Feature arbeiten, um kontaktlose Zahlungen per NFC ohne zusätzliche Hardware zu erlauben.

Von   Uhr

Wenn du aktuell in den Laden gehst und willst kontaktlos zahlen, musst du deine Kreditkarte, dein Smartphone oder deine Apple Watch an ein Terminal halten. Dieses ist für das Unternehmen nicht nur in der Anschaffung teuer, sondern erfordert nicht selten auch monatliche Kosten. Daneben gibt es diverse Anbieter, die für die Zahlung auf ein iPhone oder iPad setzen, aber auch hier wird zusätzliche Hardware notwendig. Wie Bloomberg berichtet, will Apple dies deutlich vereinfachen und das separate Kartenlesegerät überflüssig machen.

Apple erweitert NFC-Funktionen

Dem Bericht zufolge soll Apple zukünftig erlauben, dass Einzelpersonen sowie kleine Unternehmen ihr iPhone als Bezahlterminal verwenden können. Dazu soll Zahlungen akzeptiert werden, indem eine Debit- oder Kreditkarte an das Apple-Smartphone gehalten wird. Funktionieren soll das Ganze via NFC, das seit Jahren im iPhone verbaut ist und sich bislang nur eingeschränkt verwenden lässt.

Dabei handelt es sich keineswegs um eine neue Idee. Vielmehr soll das Interesse an der NFC-Erweiterung mit der Übernahme von Mobeewave im Jahr 2020 begonnen haben. Das aufgekaufte Unternehmen arbeitete bereits an einer Technologie für Smartphones, um Zahlungen per NFC zu erlauben. Damals konntest du mittels der Mobeewave-App Geld erhalten. Dazu musstest du nur den Geldbetrag in die App eingeben und mit einer NFC-fähigen Karten an die Rückseite des Smartphones tippen. Schon wurde das Geld übertragen. Nun könnte Apple das Feature direkt in iOS integrieren und damit Drittanbieter-Hard- und -Software überflüssig machen.

Noch äußerte sich Apple nicht zu dem Thema, sodass die weiteren Pläne unklar sind. Bloomberg zufolge könnte der neue Dienst Teil von Apple Pay werden und damit ohne zusätzliche Software funktionieren. Aufgrund der anhaltenden Beobachtung durch Behörden wegen der diversen Monopol-Vorwürfe könnte Apple die neue Schnittstelle auch für Drittanbieter freigeben. 

Laut Bloombergs Mark Gurman könnte der neue Dienst schon bald verfügbar sein. Es wird spekuliert, dass er vielleicht schon mit iOS 15.4 erscheinen könnte.

Was hältst du von dem Feature? Ist es eine sinnvolle Erweiterung oder total überflüssig? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Pay für kleine Geschäfte: Kontaktlose Zahlung bald ohne teures Terminal möglich?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.