Ming-Chi Kuo

iPhone 14 soll Fingerabdruck-Scanner im Display bekommen

Das iPhone 13 wird wohl nur ein warmer Aufguss des iPhone 12 werden, aber beim iPhone 14, das 2022 kommt, wird Apple viel interessante neue Technik verbauen.

Von   Uhr

Wer 2021 kein neues iPhone kaufen muss, sollte den Kauf verschieben. Wenn sich das, was Analyst Ming-Chi Kuo schreibt, bewahrheitet, dann will Apple beim iPhone 14 ein richtiges Update bringen. Unter anderem kommt ein Fingerabdruckscanner, der sich im Display selbst befindet.

Ming-Chi Kuo schreibt, dass er für 2022 vier neue iPhones erwartet, die unterschiedliche Größen aufweisen werden:

Zwei Modelle mi einem 6,1- und einem 6,7-Zoll-Display und zwei Pro-Modelle mit 6,1 und 6,7 Zoll großem Bildschirm. Sie sollen allesamt einen Fingerabdrucksensor unter dem Display enthalten. Das gibt es zwar schon bei einigen Android-Smartphones, doch die Technik funktioniert bisher nicht besonders zuverlässig.

Es git aber noch etwas anderes, was am Bericht von Ming-Chi Kuo interessant ist. Er glaubt, dass das 6,7 Zoll große iPhone unter 900 US-Dollar kosten wird. So ein großes iPhone für so wenig Geld gab es noch nie.

Anzeige

Die beiden Pro-Modelle des iPhone 14 sollen Kameras erhalten, die eine Auflösung von 48 Megapixeln erlauben. Vermutlich wird das Smartphone auch in der Lage sein 8K Videos aufzunehmen.

Wie sieht es bei dir aus?

Wirst du dir dieses Jahr ein neues iPhone kaufen oder wartest du ab? Schreibe gerne die Begründung in die Kommentarfelder unterhalb dieses Artikels, wir sind sehr gespannt.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 14 soll Fingerabdruck-Scanner im Display bekommen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich bin da sehr sparsam, habe mir ein iPhone 6s letzten Sommer gebraucht gekauft und werde mir frühestens in einem Jahr ein neues iPhone kaufen, vllt X oder Xs oder 12 mini.

iPhone 14 ;-) Die sollen jetzt erst mal das 13er bringen. Das Glaskugel schauen nervt langsam.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.