Für wen reicht es aus?

Maclife PlusIm Test: Das neue MacBook Pro 13 Zoll

Es sind MacBook-Festspielwochen bei Apple. Nach dem MacBook Air konnten wir nun auch das neue MacBook Pro 13“ ausführlich testen. Und wir haben eine klare Meinung dazu.

Von   Uhr

Apple hat innerhalb weniger Wochen nicht nur das MacBook Air, sondern eben auch das MacBook Pro 13“ runderneuert. Ein Vergleich der beiden macOS-Laptops ist also fast schon obligatorisch. Das MacBook Pro hat dabei einiges zu bieten – auch über das neue Magic Keyboard hinaus.
Bei unserem Testgeräte handelt es sich um die zweite der vier von Apple vorgeschlagenen Konfigurationen mit 1,4-Gigahertz-Quad-Core-i5-Prozessor der 8. Generation von Intel, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 512 Gigabyte SSD-Speicherplatz zu 1.750 Euro.
Für den Sprung zu einem 2,0-GHz-Prozessor, der dann immer noch ein i5, allerdings der neuesten, der zehnten Generation ist sowie die Verdoppelung des Arbeitsspeichers und der verfügbaren Thunderbolt-3-Anschlüsse von zwei auf vier zahlt man einen Aufpreis von knapp 400 Euro.

Wir denken, dass man Apple kein Unrecht tut, wenn wir diese Iteration des kleinen MacBook Pro „Modellpflege“ nennen. Mit Ausnahme ...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?