Top-Themen

Themen

Service

Tipp

In letzter Sekunde

Notruf SOS: So wird das iPhone zum Retter in der Not

In der Regel möchte niemand einen Unfall erleben, aber irgendwann passiert es doch. Man befindet sich vielleicht noch an einen unbekannten Ort und kann in der Schocksituation den eigenen Standort nur schwer beschreiben. Hierbei kann das iPhone allerdings helfen. Mit der Funktion Notruf SOS, die seit iOS 11 Bestandteil ist, können Sie jedoch schnell und einfach Hilfe rufen, ohne dass Ihnen der genaue Standort bekannt ist. Dies erledigt das GPS im iPhone.

Ein unachtsamer Augenblick reicht aus, um sich in eine missliche Lage zu bringen. Egal, ob Autounfall oder der Sturz mit dem Fahrrad – mit dem iPhone können Sie schnell lokale Rettungskräfte informieren und müssen dabei nicht lange Ihren Standort beschreiben. Das Notruf SOS übermittelt diesen automatisch an die Leitstelle und sogar an Ihre Notfallkontakte.

So setzen Sie einen Notruf ab ...

... am iPhone 7 oder älter:

Besitzen Sie noch ein iPhone 7 oder älter dann reicht es aus, wenn Sie fünfmal schnell hintereinander die Seitentaste beziehungsweise den Power-Button drücken. Ihnen wird dann sofort der Schieberegler „Notruf SOS“ angezeigt. Ziehen Sie ihn nach rechts, um den Notruf abzusetzen. 

... am iPhone 8 oder neuer

Bei neuen Modellen ab dem iPhone 8 funktioniert dies etwas anders. Hier halten Sie kurz die Seitentaste und die Lautertaste kurz gleichzeitig gedrückt, bis ebenfalls der „Notruf SOS“ Regler erscheint, den Sie anschließend nach rechts ziehen. 

Übrigens wird in manchen Regionen wie beispielsweise in Indien ein automatischer Notruf abgesetzt, ohne dass Sie den Schieberegler betätigen müssen. Dies lässt sich jedoch in den Einstellungen unter „Notruf SOS“ deaktivieren.

Informationen zu Notfallkontakten

Sobald Sie den Anruf mit dem Rettungsdienst beendet haben, wird auch eine automatische Nachricht mit Ihrem Standort an zuvor festgelegte Notfallkontakte geschickt. Dieser erhalten bis zu 24 Stunden nach dem Auslösen Ihre Standortdaten. In der Statusleiste erfolgt hierzu ein entsprechender Hinweis, der Ihnen mit einem Fingertipp auch eine vorzeitige Beendigung der Freigabe erlaubt. 

Notfallkontakte können Sie übrigens ganz einfach festlegen, indem Sie in der Health-App den Reiter „Notfallpass“ öffnen. Dort tippen Sie auf „Bearbeiten“, bevor Sie dann nach unten zu „Notfallkontakte“ scrollen. Tippen Sie nun auf das Plus-Symbol  und wählen Sie eine oder mehrere Personen aus Ihren Kontakten aus. Tippen Sie abschließend auf „Fertig“.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Notruf SOS: So wird das iPhone zum Retter in der Not" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

... oder ab iPhone 8 : 5 mal schnell hintereinander die Ein / Austaste drücken - dann erscheint ein Countdown von 3 Sekunden, bevor automagisch der Notruf gestartet wird ...
Kann aber abgebrochen werden ;-);-)
Achtung : ein „wunderbarer“ Alarmton weist darauf hin - einfach mal probieren / üben für den Notfall [Nerd Face]