Tipps & Tricks

Fit ins neue Jahr mit der Apple Watch: Diese beiden Funktionen sorgen sich um Ihre Gesundheit

Ihre Gesundheit liegt Apple seit Jahren am Herzen. Dies wurde spätestens mit der Apple Watch und den zahlreichen Fitness-Features klar. Mit watchOS 6 und iOS 13 möchte weitere Bereiche gesund halten. Dazu kann die Apple Watch etwa zu laute Umgebungen erkennen und Sie warnen oder weist Sie bei mangelnder Bewegung auf diesen Umstand hin und versucht Sie erneut zu motivieren.

Von   Uhr

Es ist zu laut!

Auf neueren Modellen der Apple Watch finden Sie mit watchOS 6 die neue Noise-App. Diese zeigt Ihnen etwa auf Konzerten den aktuellen Lautstärkepegel an und kann Sie bei einem zu hohen Pegel warnen, damit Ihre Ohren gesund bleiben. Standardmäßig wird eine Warnung ab 90 Dezibel verschickt. In der Watch-App ändern Sie dies im Reiter „Meine Uhr“ unter „Noise“. Dort können Sie zwischen keiner Warnung, bei 80, 85, 90, 95 oder 100 Dezibel wählen. 

Aktivitätstrends einsehen

Seit 2015 misst die Apple Watch die Aktivität der Nutzer. Werte wie verbrannte Kalorien, Trainingsminuten, Stehstunden, Stehminuten, zurückgelegte Strecken und mehr werden dazu aufgezeichnet und in der Health-App gesichert. 

In iOS 13 und watchOS 6 bringt Apple mehr Kontext in Ihre Werte und zeigt Ihnen auch Trends zur Ihrer persönlichen Fitness an. Dadurch können Sie einsehen, ob sich Ihr Fitnesslevel verbessert, gehalten oder verschlechtert hat.

Um Ihre persönlichen Trends einzusehen, öffnen Sie die Aktivität-App auf dem iPhone. Dort finden Sie den neuen Reiter „Trends“ am unteren Bildschirmrand. Anhand der Pfeile neben den Werten können Sie ablesen, wie sich Ihre Werte in den letzten 90 Tagen verändert haben.

Taschenrechner im Schnellzugriff 

Einen lang gehegter Wunsch erfüllt endlich watchOS 6: Apple bringt den Taschenrechner auf die Apple Watch und macht damit schnelle Rechnungen möglich. Die nützliche Anwendung können Sie gleich auf mehrere Arten starten – am schnellsten als Komplikation. Drücken Sie dazu fest auf das Zifferblatt und wählen Sie „Anpassen“ aus. Wischen Sie nun nach links, bis Ihnen die möglichen Komplikationen hervorgehoben angezeigt werden. Wählen Sie eine beliebige Komplikation aus und legen Sie „Rechner“ mittels der Digital Crown fest. Drücken Sie dann zweimal auf die Krone, um zum Zifferblatt zurückzukehren.

Alternativ dazu nehmen Sie Ihr iPhone und öffnen Sie die Watch-App. Rufen Sie im Reiter „Meine Uhr“ „Dock“ auf. Tippen Sie auf „Bearbeiten“ und fügen Sie den „Rechner“ hinzu, bevor Sie auf „Fertig“ tippen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Fit ins neue Jahr mit der Apple Watch: Diese beiden Funktionen sorgen sich um Ihre Gesundheit" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.