Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Dateien-App

So einfach entpacken Sie Dateien mit der Dateien-App am iPhone und iPad

2018 führte Apple die Dateien-App auf dem iPhone und iPad ein. Während sie natürlich kein Ersatz für den Mac-Finder darstellt, ist die Anwendung sehr leistungsstark und erhielt in iOS 13 weitere nützliche Funktionen. Unter anderem können Sie ab sofort Dateien entpacken und komprimieren oder diese mit Schnellaktionen verändern, ohne sie extra zu öffnen.

Entpacken / komprimieren 

In der Dateien-App können Sie erstmals Dateien und Ordner in das Zip-Format komprimieren und auch wieder Entpacken. Um eine einzelne Datei zu komprimieren, halten Sie den Finger auf sie gedrückt und wählen Sie komprimieren aus. Tippen Sie auf eine Zip-Datei, wird diese automatisch entpackt. Alternativ können Sie kurz den Finger darauf halten und aus dem Kontextmenü „Dekomprimieren“ auswählen. Möchten Sie hingegen mehrere Dateien in einer kompakten Zip-Datei verpacken, dann tippen Sie auf „Auswählen“ und wählen Sie mehrere Dateien an. Dann tippen Sie auf „Mehr“ und wählen „Komprimieren“ aus.

Schnellaktionen für Dateien

In der Dateien-App können Sie bei bestimmten Dateitypen, wie Fotos, Schnellaktionen ausführen. Dazu gehören das Drehen, Markieren und das Erstellen von PDFs. Rufen Sie einen beliebigen Ordner auf und tippen Sie auf „Auswählen“. Wählen Sie eine Datei an, um sie zu markieren. Tippen Sie danach auf „Mehr“. Sie können je nach Typ die Datei „Kopieren“, „Markierung“, „Komprimieren“, „Nach links drehen“, „Nach rechts drehen“ öder eine „PDF erstellen“.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So einfach entpacken Sie Dateien mit der Dateien-App am iPhone und iPad" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.