iCloud 2.0

beta.icloud.com: Apple testest Web-Versionen der Notizen- und Erinnerungen-Apps

Bereits in einem Monat am 11. Juni 2012 startet in San Francisco Apples World Wirde Developers Conference 2012, kurz WWDC. Den Auftakt der Entwickler-Konferenz bildet traditionell Apples Eröffnungs-Keynote. Neben OS X 10.8 „Mountain Lion“ werden dieses Jahr auch erste Neuerungen zu iOS 6 und iCloud erwartet. Einige Hinweise finden sich bereits jetzt unter beta.icloud.com.

Von   Uhr
Anzeige

Unter www.icloud.com erhalten Nutzer des Mail- und Synchronisationsdienstes bereits jetzt Zugriff auf ihre Mails, Kontakte, Kalender-Einträge, iWork-Dokumente sowie die iPhone-Suche. Doch neben den synchronisierten Safari-Lesezeichen und dem Fotostream fehlen auf der Webseite auch die Notizen sowie Erinnerungen. Zumindest die beiden Letzteren werden mit hoher Wahrscheinlichkeit demnächst von Apple auch online zur Verfügung gestellt.

Darauf deutet zumindest beta.icloud.com. Inzwischen scheint die Webseite von Apple aber wieder vom Netz genommen zu sein. Screenshots zeigen jedoch deutlich, dass die aus iOS bekannten Symbole unter dieser Adresse neben den bekannten Apps angezeigt wurden.

Neben den neuen Symbolen finden sich im Quellcode laut 9to5mac.com auch Referenzen zu iOS 6 – ein weiterer Hinweis, dass Apple das kommende Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch demnächst und aller Wahrscheinlichkeit nach zur WWDC präsentieren könnte.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "beta.icloud.com: Apple testest Web-Versionen der Notizen- und Erinnerungen-Apps" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Sehr gut, darauf warte ich schon länger.

Mountain Lion ist 10.8!

Nein!

natürlich…

warte noch auf pop unterstützung für mail!

eine Funktion zur Ansicht von Bildern und PDF - Upload wären der Hammer!!!

Kleine Anmerkung zur Rechtschreibung, "Wide" ohne "r".

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.