Sticky Werbung

Gelöscht

Apple zieht Genius-Spots aus YouTube-Kanal zurück

Im Fernsehen laufen sie nicht mehr und auch auf Apples offiziellem YouTube-Kanal sind sie nicht mehr zu sehen: die drei Genius-Werbespots. Die Videos wurden wegen ihrer Darstellung von Apple-Kunden als ahnungslos kritisiert.

Von   Uhr

Das sollte natürlich eigentlich amüsant sein und den Genius als eine Person zeigen, die sich mit Apple perfekt auskennt. Merkwürdigerweise spielte kein einziger der drei Spots in einem Apple Store, stattdessen wird der Genius vom Nachbarn belästigt, draußen angesprochen oder muss im Flugzeug aushelfen.

Es ist eher unüblich, dass Apple Videos entfernt, mit den Genius-Spots trifft es sogar eine ganze Mini-Werbekampagne. Das älteste Video wurde im Oktober 2010 hochgeladen (GarageBand), auch alle iPhone-4-Spots sind noch online. Da aber verschiedene andere YouTube-Kanäle Apple-Videos kopieren, können auch die drei Genius-Spots noch auf YouTube gefunden werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple zieht Genius-Spots aus YouTube-Kanal zurück" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wundert mich kein Stück, dass die Spots jetzt in der Versenkung sind.
Ich hab mir nur einen der Werbefilmchen angesehen und gedacht: "Damit fahren die sich doch selber an den Karren."
Apple-Produkte zeichnen sich doch dadurch aus, dass sie intuitiver zu bedienen sind als der Großteil der Geräte und Software auf dem Markt. Und dann zeigen sie Leute die völlig hilflos vor ihren MacBooks sitzen und dringend einen Retter in der Not brauchen.
"Ich muss dringend eine Präsentation fertig kriegen, aber Keynote scheint so grauenhaft zu bedienen zu sein, dass ich dazu im Leben nicht in der Lage bin. Hoffentlich ist ein Genius in der Nähe, sonst bin ich aufgeschmissen!"

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.