Top-Themen

Themen

Service

News

Geld gespart

Apple senkt die Preis: 1TB iPad Pro und weitere Hardware deutlich reduziert

In den letzten Jahren kannte der Preis des iPhone nur eine Richtung. Nach oben. In diesem Jahr stoppt das iPhone 11 den Trend. In dieser Übersicht stehen die großen und die kleinen Änderungen, vom Apple Watch Sportarmband bis zum iPad Pro, bei dem Apple den dicken Rotstift ansetzt, wenn es um die Konfiguration mit 1 Terabyte Speicher geht. Vorjahres-Modelle sind jetzt auch deutlich preiswerter als noch vor Jahren.

Im Windschatten großer Präsentationen nimmt Apple gerne mal an der einen oder anderen Stelle kleiner Änderungen am Sortiment vor. Mal werden Produkte aus dem Sortiment genommen, mal gibt es mehr Speicher für’s Geld und gelegentlich lässt sich Apple zu Preissenkungen hinreißen. 

iPad Pro 1TB
Im Nachgang zur Vorstellung des iPhone 11 senkt Apple den Preis beim iPad Pro in der Konfiguration mit 1 Terabyte. Sowohl für die WiFi als auch die Cellular-Version sinkt der Preis um 220 Euro. Das iPad Pro 12,9-Zoll 1TB LTE kostet nicht mehr 2.099 Euro sondern (nur noch) 1.879 Euro. So viel kostete zuvor das iPad Pro 11-Zoll 1TB LTE, das nunmehr für 1.659 Euro zu haben ist. In den W-LAN-Varianten sinken die Preise ebenfalls für die Konfiguration mit 1 Terabyte Speicher um 220 Euro auf 1.489 (11-Zoll) und 1.709 (12,9-Zoll). Alle anderen Konfigurationen bleiben aber preislich unverändert. 

iPhone 11
Der Nachfolger des iPhone XR wird 50 Euro günstiger, so dass der Grundpreis für das iPhone 11 64 GB unter 800 Euro bei 799 Euro liegt. Das iPhone 11 264 GB kostet 969 Euro, wo das iPhone XR vor einem Jahr für 1.019 Euro angeboten wurde.
Beim iPhone 11 Pro folgt Apple aber der Preisgestaltung des Vorjahres. Die Modelle iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max tragen in den selben Speicherkonfigurationen die selben Preise wie die nicht mehr erhältlichen Vorjahresmodelle iPhone XS und iPhone XS Max.

iPhone XR 
Als Vorjahresware behält Apple das iPhone XR zu nunmehr gesenkten Preisen im Angebot. 64 Gigabyte für 699 Euro und 128 Gigabyte zum Preis von 749 Euro. 

iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Auch das iPhone 8 ist bei Apple als Neuware zu bekommen. Die Preise liegen zwischen 529 Euro (4,7-Zoll, 64 GB) und 699 Euro (5,5-Zoll, 128 GB).

Damit kommen wir zur Apple Watch. Die Apple Watch Series 5 ist zu Preisen ab 449 Euro erhältlich. Das sind 20 Euro mehr als bei der 4er-Serie vor einem Jahr. Im Titanium-Gehäuse ab 849 Euro nutzt Apple die Änderung des Materials für einen Preiserhöhung um durchgängig 150 Euro im Vergleich zum Vorjahresmodell im Edelstahl-Case, die ihrerseits ob des neuen Innenlebens im zweiten Jahr in Folge um 50 Euro teurer wird. Neue Preise ab 749 Euro und nicht mehr 699 Euro. In der Hermes-Edition muss man ebenfalls einen Fünfziger mehr auf den Tisch legen. Die Aufnahme in den Club kostet jetzt mindestens 1.349 Euro.
Die Version im Keramik-Gehäuse spielt jetzt wieder mit, nachdem diese Gehäuse-Variante ein Jahr aussetzen musste. Die Preise beginnen wieder bei 1.399 Euro.

Doch auch bei der Apple Watch gibt es Preissenkungen, und zwar bei den Armbändern und dort auf breiter Front. Alle Nylon-Armbänder und die Sport-Bänder kosten 10 Euro weniger und sind wieder für 49 Euro zu haben.
Auch beliebte Metall-Bänder wie das Milanaise Armband aus geflochtenem Stahl kostet jetzt nur noch 99 Euro. Auch die Gliederarmbänder sind 50 Euro günstiger und kosten jetzt 349 Euro beziehungsweise in Space Black 449 Euro.
Und auch bei den Leder-Armbändern tut sich was. Da sinken die Preise – je nach Ausführung – zwischen 10 und 50 Euro. Ein Preisvergleich kann sich also lohnen. 
Im Keramik-Gehäuse und bei der Titanium-Edition befindet sich ein zweites Armband im Lieferumfang. Nicht zuletzt bleibt Apple Watch Series 3 als Vor-Vor-Jahresmodell im Angebot und wird nochmals im Preis gesenkt auf 329 beziehungsweise 359 Euro mit GPS und 229 beziehungsweise 259 Euro, wenn man auf Mobilfunk verzichtet.

[Update: In der ersten Version dieses Textes ist die Edelstahl-Version der Apple Watch nicht teurer geworden. Das Gegenteil ist richtig.]

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple senkt die Preis: 1TB iPad Pro und weitere Hardware deutlich reduziert" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Nur zur Info. Die Preis der Apple Watch in Edelstahl ist ebenfalls gestiegen. Zumindest bei der 44 mm Version, um 50,00 € (von 749,00 € auf 799,00 €). Das zweite Jahr in Folge somit um 50,00 € erhöht.

Danke für die Info - die vielen Watch-Preise sind ein Thema für sich. Die Fülle an Farben, Materialien und Ausstattungen – ein bisschen wie beim Auto-Kauf. Man soll keine rationale Entscheidung treffen, sondern sich auf das Spiel einlassen.