Uhrzeit für die Keynote

WWDC 2020: Das ist Apples offizielles Programm samt Keynote

Ab dem 22. Juni wird Apple eine Woche lang die Entwickler mit Informationen zu den neuen Betriebssystemen versorgen. Nun nannte das Unternehmen einen Zeitplan.

Von   Uhr

2020 wird alles anders. Das Coronavirus zwingt Technologie-Unternehmen wie Apple zu großen Änderungen. Üblicherweise hält der iPhone-Hersteller seit mehr als 30. Jahren Anfang Juni eine große Entwicklerkonferenz mit Tausenden Entwicklern ab. Eingeläutet wird dies stets durch eine Keynote, auf der Apple die neuesten Betriebssysteme und manchmal auch neue Hardware präsentiert. Dieses Jahr wird es erstmals vollständig als digitales Event abgehalten.

Alles digital: WWDC funktioniert auch online

Doch wie wird es aussehen? Apple verriet nun ausführlich, welchen Programmplan man verfolgt. Am Montag, den 22. Juni, wird man um 19 Uhr unserer Zeit eine große Keynote Live aus dem Apple Park übertragen. Im Anschluss um 23 Uhr werden führende Entwickler ausführlich „über die neuesten Entwicklungen bei iOS, iPadOS, macOS, tvOS und watchOS“ sprechen und einen tieferen Einblick gewähren.

Daneben soll es ab dem 23. Juni zahlreiche Workshops sowie Gespräche mit den Apple-Ingenieuren geben, für dich sich die Entwickler anmelden können. Die Kapazitäten dafür sind jedoch begrenzt. Einen vollständigen Programmplan findest du hier:

Special Event Keynote
22. Juni, 19.00 Uhr MESZ

Vorstellung neuer Innovationen und Updates, die noch in diesem Jahr auf allen Apple-Plattformen erscheinen werden. Die Keynote wird direkt aus dem Apple Park über apple.com, die Apple Developer App, die Apple Developer Webseite, die Apple TV App und YouTube gestreamt und steht nach Ende der Übertragung auch auf Abruf zur Verfügung. Für Zuschauer in China wird die Keynote auch auf Tencent, iQIYI, Bilibili und Youku ausgestrahlt.


Platforms State of the Union 
22. Juni, 23.00 Uhr MESZ

Führende Apple-Entwickler sprechen ausführlich über die neuesten Entwicklungen bei iOS, iPadOS, macOS, tvOS und watchOS. State of the Union wird auf Abruf über die Apple Developer App und die Apple Developer Webseite verfügbar sein. Für Zuschauer in China wird sie auch auf Tencent, iQIYI, Bilibili und YouKu zur Wiedergabe verfügbar sein.


100+ Engineering Sessions
23.-26. Juni

Ab dem 23. Juni können Entwickler in mehr als 100 technischen Sessions unter der Leitung von Apple-Ingenieuren lernen, wie man die nächste Generation von Apps erstellt. Die Videos werden täglich um 19.00 Uhr MESZ veröffentlicht und in der Apple Developer App auf iPhone, iPad und Apple TV sowie auf der Apple Developer Webseite verfügbar sein.


All-New Apple Developer Forums
Ab dem 18. Juni im neu konzipierten Format

Die neu konzipierten Apple-Entwicklerforen bringen die Entwicklergemeinde mit mehr als 1.000 Ingenieuren von Apple zusammen, um Fragen zu beantworten und sich an technischen Diskussionen zu beteiligen. Ab dem ersten Tag der WWDC kann jeder die Forumsdiskussionen durchsuchen und mitverfolgen und Mitglieder des Apple Entwicklerprogramms können eigene Fragen stellen und direkt vom Wissen der Apple-Experten profitieren.


1-on-1 Developer Labs (mit Terminvereinbarung)
23.-26. Juni

Entwickler können einen Termin mit den Apple-Ingenieuren vereinbaren, die bei der Entwicklung der neuesten Fortschritte der Apple-Plattformen mitgeholfen haben. Sie erhalten individuelle technische Beratung und ausführliche Details zur Implementierung neuer Funktionen. Die Developer Labs stehen den Mitgliedern des Apple Developer Program - abhängig von Kapazitäten - zur Verfügung.

Am 16. Juni feiert Apple studentische Entwickler aus der ganzen Welt mit der Bekanntgabe der Finalisten der Swift Student Challenge, einer Möglichkeit für Studenten aller Altersgruppen, ihre Leidenschaft zum Programmieren zu zeigen, indem sie eine interaktive Szene mit einem Swift Playground erstellt haben.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "WWDC 2020: Das ist Apples offizielles Programm samt Keynote" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist das relevant für eure Leser ? Sind das alles Entwickler und interessiere sich dafür ?

So What schreibt hier einen Kommentar? Ist der relevant? Interessiert den irgendeine Sau? Keiner will den überteuerten Apple-Murks! Und die Preise werden sich mit der WWDC um ein weiteres Drittel erhöhen. Das wird die einzige wirkliche Neuerung! Alles andere hat Windows Android und Linux schon lange erfunden.....

.... und die Viren, Würmer und andere Schadprogramme? Wer hat die erfunden bzw. sind wo als erstes aufgetaucht?
Sicher nicht bei Apple  !!
Von wegen Murks! Android ist nur ein schlechter Abklatsch von iOS! ;-) Apple hatte schon Apps, da gab es Android noch gar nicht. Android funktioniert gar nicht richtig, wennst keinen Virenscanner installiert hast. Am besten drei, die sich untereinander überwachen. ;-);-);-)

Ich habe bei meinen Android Pixel keinen Virenscanner instaliert. Merkwürdig das es funktioniert? Also ich glaube du hast noch nie ein Android Handy gehabt. Weil dein Papa dir immer das neueste iPhone gekauft hat und daher keine Ahnung davon was du hier schreibst. :)

Android Pixel von Google?
Das sagt ja schon alles.
Übrigens, als mein Vater starb hatte ich mein erstes Autotelefon (D-Netz). Jetzt darfst weiter gescheit sein.

Noch nie was von „Google Play Protect“ - dieser Virenscanner wird automatisch installiert. Nur so zur Info.

Der Super Unternehmer, Pro- Elite durch und durch. Einer der mit 7Jahren schon ein
Großunternehmen aufgebaut hat und brav die Mutti wählt. Da ist natürlich iPhone XS Max mit Diamanten und Edelsteinen mal grad gut genug. Es lebe die freie Marktwirtschaft :) Mich wundert nur sehr das du Google Protect kennst - - - Ne das ist eben kein Viren-Scanner :)

Super Andy, dass du deine Daten gleich direkt über dein Pixel an Google überträgst!!!! Kannst du nicht mal abschalten gelle :-) Blöd! Aber dann auf Apple rumhauen... lach mich tot!

Das ist das selbe wie wenn du deine Daten an Apple weitergibt und zugleich dann an Google. Die Hintergrund Dienste ermöglichen Apple die maximale Gewinne.... Über deine Leichtgläubikeit erspare ich es mir zu lachen. Da wäre eher Mitleid angebracht :)

Und das wo in Corona Zeiten keiner wircklich Geld übrig hat.

GERADE IM NETZ GELESEN: APPLE PLANT HEUER EINE PREISSTEIGERUNG VON 35%

Das Gegenteil ist wohl eher der Fall bzw. Preise bleiben stabil bei mehr Leistung!

Genau! Wie bei Butterfly-Tastatur en, kaputten Displays und verbogenen iPhones! Du bist ja ein Brüller! :)

Anscheinend soll jetzt doch kein neuer iMac sonder ein neuer iMac Pro kommen. Was bleibt dann noch als Highlight? Von der Brille wird man vermutlich nichts hören.

imac ist zu billig! Und wir eingestellt! Unter 4000, 00 geht bald nichts mehr :)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.