MDM nachgereicht

Vision Pro: Apple will Firmen erreichen

Mit lauten Fanfaren ist die Apple Vision Pro vergangene Woche an den Start gegangen. Jedoch scheint Apple noch nach einem Anwendungszweck zu suchen, der das Gerät auch langfristig nützlich macht. Offenbar hat man es auf den Einsatz in Unternehmen abgesehen.

Von   Uhr

Eine der neuen Funktionen in der Beta-Version von visionOS 1.1 ist die Kompatibilität mit dem „Mobile Device Management” (MDM). Diese Funktion wird in Unternehmen dazu verwendet, Apple-Produkte zu verwalten. Ein Administrator kann damit etwa bestimmte Einstellungen auf Macs und iPhones platzieren oder Apps installieren – noch bevor das Device überhaupt ausgepackt ist. Diese Funktion fehlte der Apple Vision Pro bislang. Dass sie nun in der Beta nachgereicht wird, kommt nicht von ungefähr.

Apple plant den Einsatz in Unternehmen

In einem Interview mit TechCrunch erklärte Steve Sinclair, Teil des Marketing-Teams für die Apple Vision Pro, dass das Gerät in der Lage ist, Informationen überallhin zu transportieren, während die Nutzer:innen gleichzeitig den Kontakt zur Außenwelt nicht verlieren. Besonders letzteres sei bedeutungsvoll. Während die Vision Pro „offensichtliche” Stärken bei Endanwendern habe, gebe es zudem Nutzen in Unternehmen.

Dass die MDM-Funktionalitäten mit der Beta-Version kommen, erklärt er damit, dass dies in Unternehmen ein wichtiges Thema ist. Auch Apple sei daran gelegen, vertrauliche Unternehmensdaten zu verwalten und zu schützen. Deshalb sollte diese Art von Funktionen möglichst von Anfang an enthalten sein.

Analysten erwarten Updates – und günstigere Preise

TechCrunch hat sich neben dem Apple-Vertreter auch mit Analysten unterhalten. In den Interviews steht zu lesen, dass man in der Branche erwartet, dass sie Vision Pro ihre Aufgabe findet. Das sei bislang nicht ganz klar, aber Apple gehe oft so vor bei Markteinführungen. Denke man an das iPad zurück, so habe erst die Zeit gezeigt, wofür das Tablet nützlich ist. Entsprechend habe Apple reagiert. Ähnliches wird von der Vision Pro erwartet. Und mit neuen Modellen könnte dann auch eine Reduzierung im Preis folgen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Vision Pro: Apple will Firmen erreichen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...