Indie-Entwickler unterstützen Ukraine

Bundle for Ukraine: 700 Entwickler:innen helfen Kriegsopfern

Das „Bundle for Ukraine“ vereint hunderte Entwickler:innen, die für zusammen nur zehn US-Dollar ihre Werke zur Verfügung stellen. Die Einnahmen gehen als Wohltätigkeitsorganisationen.

Von   Uhr

Im Bundle enthalten sind Spiele für macOS, Windows und Linux, Soundtracks, Spiele-Assets, Comics, Tabletop-Rollenspiele, Bücher und Utilities. Zwar ist unter den unterstützen Betriebssystemen Windows die dominante Plattform, aber 286 Spiele laufen unter macOS. Die Organisatoren geben an, dass von den fast 1000 Produkten mehr als 600 noch nie in einem Bundle angeboten wurden.

Indie-Favoriten

Alle Spiele stammen von unabhängigen Entwicklern. Kein Segment des heutigen Gaming-Markts ist abwechslungsreicher als der Indie-Markt. Daher finden sich im Bundle diverse Grafikstile und frische Spielideen.

Zu den bekanntesten Spielen im Set gehört das Jump’n’Run Celeste von Maddy Thorson und Noel Berry. Trotz oder vielleicht wegen des hohen Schwierigkeitsgrads hat sich Celeste zu einem Hit in der Speedrun-Szene entwickelt. Ein weiteres Highlight ist das Denkspiel Baba Is You – hier werden durch geschickten Gebrauch der Wörter auf dem Spielfeld die Regeln des Spiels verändert.

Es werden keine Steam-Downloadcodes verschickt, sondern direkte Downloadlinks. In der Regel sind die Spiele nur in englischer Sprache spielbar.

2064: Read Only Memories
2064: Read Only Memories (Bild: MidBoss)

Bundle for Ukraine: Für einen guten Zweck

Nach Abzug der Zahlungsgebühr werden die Einnahmen zwischen zwei Wohltätigkeitsorganisatoren aufgeteilt: an die ukrainische Organisation Voices of Children und das International Medical Corps.

Der Mindestbetrag beträgt 10 US-Dollar, durchschnittlich wurde knapp 15 Euro für das Bundle bezahlt. Aktuell (8. März) wurden bereits 1,7 Millionen US-Dollar gesammelt, noch bis zum März kann das Bundle for Ukraine erworben werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Bundle for Ukraine: 700 Entwickler:innen helfen Kriegsopfern" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.