Warnung an Mitarbeitende

Tim Cooks Leak-Warnung geleakt

Bevor das iPhone 13 vorgestellt wurde, war fast alles darüber schon durch Leaks bekannt geworden, beklagt sich Tim Cook und hat eine Drohung für Mitarbeitende verbreitet. Die wurde prompt geleakt.

Von   Uhr
(Bild: CC0)
Anzeige

Apple will nicht, dass Produktinformationen vorab an die Presse gelangen. Das hat Apple-Chef in einem eigentlich internen Memo noch einmal klargestellt. Mitarbeitende, die Informationen nach Außen geben, hätten bei Apple nichts verloren, so Cook.

Wie The Verge erfahren hat, ist in dem internen Memo davon die Rede, dass Apple interne Leaker jagen werde. Man wolle alle Kraft darin investieren, die Verräter von Geschäftsgeheimnissen in den eigenen Reihen zu finden. 
Cook schreibt, das auch zahlreiche Mitarbeiter enttäuscht seien, weil die Überraschung beim iPhone-Event dahin war, weil schon vieles vorab an die Medien durchgestochen wurde.

Der Apple-Firmenchef beklagt auch, dass Informationen von internen Meetings an die Öffentlichkeit getragen werden. So ging es beispielsweise bei einer internen Firmenveranstaltung um die Corona-Testung von Mitarbeitern - und prompt wusste die Presse bescheid.

Anzeige

Die strikte Geheimhaltungspolitik sorgt auch bei anderen Bereichen für Missstände. So können interne Probleme nicht besprochen werden, kritisieren einige Mitarbeitende. Einer Mitarbeiterin sei gekündigt worden, weil sie interne Missstände anprangerte und sich, weil es nichts half, irgendwann an die Arbeitsschutzbehörde der USA richtete.

Wie siehst du das?

Sollte Apple sich künftig wie andere Unternehmen auch verhalten oder ist die strickte Geheimhaltung unerlässlich, auch wenn sie durch Leaks immer wieder zunichte gemacht wird?

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Tim Cooks Leak-Warnung geleakt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Es ist besser wenn alles geheim bleibt. Die ganzen Leaks und Gerüchte fucken jedes jahr wieder ab. Liegt auch daran, dass jeder hans darüber reden und ein Video machen muss. I mean, bro, du bist abgefuckt wenn man eine Serie oder einen Film spoilert, aber ballerst dir Leaks bis zum umfallen rein. Ist doch ätzend. Und im endeffekt heulen jetzt alle rum, weil die neuen Geräte nichts „neues“ haben. Diggah sie haben viele neue Sachen, die aber nach nem ganzen Jahr Leaks in den Köpfen schon wieder alt sind. Menschen sind anstrengend.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...