Serien von Apple

Abonnenten von Apple TV+ bekommen drei Gratismonate

Wer 2019 das einjährige Probeabo von Apple TV+ abgeschlossen hat, bekommt nun noch einmal drei Extramonate. Erst im Februar 2021 muss gezahlt werden.

Von   Uhr

Offenbar fürchtet Apple, dass jetzt bald viele Abonnenten von Apple TV+ wieder abspringen: Anders lässt sich nicht erklären, dass es nun eine Verlängerung der kostenlosen Probeabonnements bis Februar 2021 geben wird, wie 9to5Mac berichtet.

Der Testzeitraum verlängert die einjährigen kostenlosen Testzeiträume für Personen, die ab September 2019 ein Apple-Geräte gekauft hatten und sich damit für ein einjähriges kostenfreies Abo qualifizierten. Am 1. November 2019 startete Apple TV+ dann - und damit auch der Abozeitraum.

Nun will Apple das Abo für die Kundschaft, die sich am 1. November 2019 angemeldet hat, bis zum 1. Februar 2021 verlängern. Wer beispielsweise erst am 15. November 2019 dazu kam, wird bis zum 15. Februar 2021 kostenlos gucken können. Darüber hinaus sollen Nutzer, die für einen Jahresplan oder einen Monatsabo bezahlt haben, Gutschriften erhalten. Pech haben diejenigen, die sich nach dem 31. Januar 2019 angemeldet haben. Hier gibt es keine kostenfreie Verlängerung.

Wie gefällt dir Apple TV+?

Bist du Apple TV+ Abonnent? Wie findest du das bisherige Angebot? Wir sind nach einem Jahr etwas desillusioniert über die Qualität und die Themenauswahl, die sich bis auf wenige Ausnahmen nicht mit unseren Erwartungen deckt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Abonnenten von Apple TV+ bekommen drei Gratismonate" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

A TV+ war halt ein Schuss in den Ofen! Wie vieles, man möchte so viel, aber...

Kann man natürlich so sagen, wenn man kein Abonnent ist oder grundsätzlich auf "Anti" eingestellt ist.

Ich bin allerdings nicht der Meinung, dass Apple einfach so allen eine Verlängerung schenkt. Das im Artikel postulierte Begründungsmuster soll wahrscheinlich zum Kommentieren animieren. Denn es ist für mich nicht vorstellbar, dass der Autor nicht erkennen konnte, dass viele geplante Projekte (allen voran "Morning Show") wegen Corona auf Eis gelegt werden mussten. Erst nun im Oktober beginnen die Arbeiten an der zweiten Staffel. Geplant war der Frühling.

Man hätte auf dieser Faktengrundlage ja wenigstens auch diese Variante wenigstens mit ein oder zwei Sätzen deutlich machen können. Für mich ist es jedenfalls eher nachvollziehbar als die Begründung "Oh, wir verlieren viele Abonnenten. Also verlängern wir um ??? drei Monate. Als wenn sich bei den Menschen mit Abneigung dann etwas ändern würde.

Für mich ist es kein Problem, 5 Euro pro Monat für wirklich gute Filme und Serien auszugeben. Ich wurde bisher kaum enttäuscht. Schon als Leihvarianten wäre es deutlich teurer. Sollte man nie vergessen.Ich werde wie viele andere verlängern. Keine Frage.

Ich bin eigentlich ganz zufrieden aktuelle Lieblinge von mir sind „TED Lasso“, „Teheran“ und „Long Way Up“. Ich werde verlängern.

Na ja, das Angebot ist ja noch sehr dünn. Außerdem hat sich Apple bei der Bedienung der App, aus der heraus AppleTV+ ja gestartet wird, nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Und leider ist es in dem Jahr auch nicht besser geworden. Warum werden mir darin auch Filme von Amazon Prime angezeigt und irgendwelche kostenpflichtigen Filme?

Das hat sicherlich rechtliche Gründe, um eventuellen gerichtlichen Prozessen wegen Wettbewerbsverzerrung aus dem Weg zu gehen. Allerdings finde ich es schon ein wenig kurios, dass ein Abonnent sich erst einmal durchklicken muss, um an das Gesamtangebot zu kommen.

Weil die Aople TV App schon vorher existierte und als Universal App dient. Die meisten haben mehrere Abos und so ist es ein echtes Mehrwert.

Seltsam. Ich habe das Abo seit 7.11.2019 aber bisher bemerke ich keine Verlängerung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.