Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Neue Herausforderung

Tag der Erde: So schützt Apple unseren Planeten

Der Tag der Erde ist da und Apple hat für heute nicht nur eine neue Herausforderung gestartet, sondern stellt auch verschiedene Maßnahmen vor, um den Planeten zu schützen.

Von   Uhr

Der internationale Earth Day warf 2022 seine Schatten voraus. Bereits vor einer Woche kündigte sich die exklusive Earth-Day-Challenge für Apple-Watch-Nutzer:innen an, während Apple schon begleitende Artikel zu diversen Umweltschutzmaßnahmen lieferte. Das Unternehmen betonte dabei nicht nur, dass man mithilft, die Zuliefererkette vollständig auf erneuerbare Energien umzustellen

Auf der offiziellen Website triffst du heute außerdem auf einige Anmerkungen, die dir verdeutlichen sollen, wie häufig Apple bereits auf recycelte Materialien bei der Produktion neuer Geräte zurückgreift. So verzichtet Apple nicht nur auf Plastikfolien bei der iPhone-Verpackung, sondern nutzt auch bei der Goldbeschichtung der Hauptplatine 100 Prozent recyceltes Material. Gleiches gilt auch für die Antennenleitungen, die aus wiederverwerteten Plastikflaschen besteht. Natürlich lassen sich noch zahlreiche weitere Beispiele anführen, aber Apple geht auch auf einen anderen Umstand ein, den viele Nutzer:innen noch immer kritisieren:

Weniger Ladegeräte bedeuten weniger Auswirkungen auf die Umwelt.

Netzteile benötigen die größten Mengen bestimmter Rohstoffe wie etwa Kunst­stoff, Kupfer, Zinn und Zink. Wir konnten den Ab­bau von über 550.000 Tonnen Kupfer, Zinn und Zinkerz vermeiden, indem wir sie aus dem Liefer­­umfang des iPhone 12 ent­fernt haben. Durch kleinere, leichtere Verpackungen passen bis zu 70 % mehr iPhone Verpackungen auf eine Liefer­palette, wodurch wir unseren CO₂ Fuß­abdruck noch weiter reduzieren können. Durch die Ent­fernung von Netz­teilen aus dem Liefer­­umfang der Geräte können wir mehr als 2 Millionen Tonnen CO₂ Emissionen ver­meiden – so viel, als würden ein Jahr lang 500.000 Autos von den Straßen genommen. Diese Netzteile aus dem Liefer­umfang zu entfernen, war ein mutiger Schritt für Apple und ein notwendiger für unseren Planeten.

Weitere Informationen zu Apples Ideen und Umweltschutzprojekten findest du auf der Sonderseite.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Tag der Erde: So schützt Apple unseren Planeten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Apple mag zwar mit dem Weglassen der Netzteile beim iPhone CO2 einsparen, aber wieviele Kunden bestellten sich das Netzteil extra dazu (entweder bei Apple oder bei einem anderen Hersteller!). Da redet sich Apple die Sache sehr schön. Im Endeffekt geht es nur um die Gewinnmaximierung!!! [Unamused Face]

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.