Top-Themen

Themen

Service

News

Siri hat Humor

Siri-Witze: Das sind die 22 besten Lacher

Siri-Witze: Das sind die 22 besten Lacher von Apples Sprachassistent. Vielleicht haben Sie es schon gewusst, aber Apple engagiert extra Autoren, die dafür sorgen, dass der Sprachassistent auf iPhone, iPad und Mac nicht nur dröge Antworten gibt. Diese Autoren sollen für schlagfertige aber nicht aufdringliche, aber auch für lustige Antworten sorgen. Wir sind mit Siri ins Zwiegespräch gegangen und haben ein paar Beispiele für Apples Feinschliff gefunden.

Kennen Sie weitere witzige Antworten von Apples Siri? Welche Frage muss man dem Sprachassistenten stellen, damit er humorig antwortet? Lassen Sie uns und die übrigen Leser an Ihren Erfahrungen teilhaben.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Siri-Witze: Das sind die 22 besten Lacher" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Warum sollte man sich die Pointen durchlesen, bevor man die Witze hört?

Ich würde ja gerne den Artikel lesen, hab ihn über Twitter geöffnet...aber es gibt keinen Link der weiterführt, eine Galerie oder sowas...[Loudly Crying Face]

Können Sie das etwas konkretisieren? Nutzen Sie den Twitter-internen Browser in der iOS-App? Ich frage nur, damit wir das nachvollziehen können, um eventuelle Probleme beseitigen zu können.

Die Antwort auf Frage 5 ist mehr als nur Süßholzraspeln. Es ist die Antwort auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“. Der Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams läßt grüßen (https://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort) ). Das Siris Antwort 42 lautet und nicht irgendwas anderes ist bestimmt kein Zufall.

In Google News ist der Artikel auch nur ohne Inhalt zu sehen.

Der größte Witz ist die Preispolitik von Apple. UND ZWAR EIN GANZ SCHLECHTER.

Preispolitik? Witz? Quatsch!
Der Markt bestimmt den Preis, soll heißen, wenn wir nicht kaufen würden, würde der Preise so nicht existieren. Apple versteht es auf einer hervorragender Art und Weise, Marketing in gelebter From zu betreiben. Der Kunde kann immer noch - so weit er sich nicht beeinflusst fühlt - frei entscheiden.

Jugendliche Schüler und Lehrlinge die im alter von 17j., die unbedingt das neueste iPhone oder den neuen iMacPro wollen entscheiden auf jeden Fall "frei". Da kann man nichts dagegen sagen ;))

Kennen bestimmt schon viele aber die Antwort auf die Frage "Was ist Null durch Null?" finde ich auch extrem witzig und fehlt in dieser Aufstellung wie ich finde.