Multitalent

Satechi stellt USB-C Adapter für zwei 4K Displays vor

Satechi hat einen neuen Adapter für Nutzer von USB-C-Geräten vorgestellt, der es erlaubt, gleich zwei Displays mit jeweils 4K-Auflösung daran anzuschließen. Das klappt beispielsweise am MacBook Pro. Außerdem bietet der Adapter noch weitere Anschlüsse.

Von   Uhr

Wer ein MacBook Pro einsetzt, wird über kurz oder lang einen stattlichen Adapter-Park für die USB-C-Schnittstelle im Haus haben. Denn die meisten Geräte, die man an das MacBook anschließen will, werden nicht über USB-C verfügen.

Der neue Adapter, der von Satechi vorgestellt wurde, umfasst zwei HDMI-Ausgänge. An einem kann ein 4K-Display mit 60 Hertz betrieben werden, am anderen eines mit 30 Hertz. Zudem bietet der Adapter eine weitere USB-C-Schnittstelle an, über die Geräte geladen werden können.

Dazu kommt noch eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle zum Anschluss an ein LAN und ein Kartenleser für die Typen Micro-SD und SD. Ferner sind in dem länglichen Adapter noch zwei USB-3.0-Schnittstellen integriert, über die sich die meisten sonstigen Peripherie-Geräte anschließen lassen.

Wofür ist der Adapter nun zu gebrauchen? Viele Anwender wollen nicht mehr auf den Komfort von zwei Displays auf ihren Schreibtischen verzichten, haben aber ein Problem, wenn diese hohe Auflösungen erreichen und an ein Notebook angeschlossen werden sollen. Mit den üblichen Adaptern ist nur ein per HDMI ansteuerbares Display zu bedienen und das ist eben immer noch der am häufigsten verwendete Anschluss.

Der Satechi Type-C Dual Multimedia Adapter soll in Silber oder Space Grey für die gängigen MacBook-Farben erhältlich sein und rund 110 US-Dollar kosten. Für Deutschland ist noch kein Preis angekündigt worden, doch wer will, kann sich das Teil auch über diverse Händler aus den USA bestellen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Satechi stellt USB-C Adapter für zwei 4K Displays vor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.