Top-Themen

Themen

Service

News

Mehr als gedacht

Pro Display XDR: iPad Pro und 12" MacBook sind kompatibel

Gemeinsam mit dem neuen Mac Pro stellte Apple im Sommer ein 32-Zoll-Display mit einer 6K-Auflösung vor. Das Pro Display XDR, wie es Apple taufte, ist nicht nur für die Nutzer des neuen Mac Pro interessant, sondern lässt sich auch mit anderen Geräten verbinden. Während Apple eine offizielle Auflistung macht, scheinen doch mehr Geräte als gedacht mit dem professionellen Display zu funktionieren - wenn auch mit Abstrichen.

In der vergangenen Woche öffnete Apple nach langer Wartezeit den Bestellvorgang für den Mac Pro und das Pro Display XDR. Dazu überarbeitete Apple unter anderem die Website und nannte weitere Details. Damals gab das Unternehmen an, dass das neue High-End-Display nur mit wenigen aktuellen Mac-Modellen funktionieren wird und sorgte besonders bei iMac-Pro-Nutzern für Aufregung, da der iMac Pro nicht auf der offiziellen Liste der unterstützten Geräte stand. Jedoch fand man schnell heraus, dass er dennoch kompatibel ist, aber nur maximal mit einer 5K-Auflösung arbeitet. 

Es stellte sich natürlich auch die Frage, ob man andere Apple-Geräte ebenfalls anschließen kann. YouTuber Jonathan Morrison erhielt als einer der ersten Tester sowohl einen Mac Pro als auch das Pro Display XDR und unterzog letzteres einem Test mit einem iPad Pro. Und tatsächlich. Es funktioniert bedingt mit dem Pro Display XDR und kann ein Bild ausgeben.

Daneben startete Morrison auch einen Versuch mit einem 2015 12" MacBook, welches bekanntlich nur über einen USB-C nicht aber einen Thunderbolt-3-Port verfügt. Auch dieses lässt sich mit einer maximalen Auflösung von 5K verwenden, was aber wohl aufgrund des Leistungshungers keine dauerhafte Lösung für Nutzer darstellen sollte.

Das Pro Display XDR ist kompatibel mit den folgenden Mac Modellen, auf denen macOS Catalina 10.15.2 oder neuer läuft:

  • Mac Pro (2019) mit MPX Modul GPUs
  • 15" MacBook Pro (2018)
  • 16" MacBook Pro (2019)
  • 21,5" iMac (2019)
  • 27" iMac (2019)
  • Jedes Mac Modell mit Thunderbolt 3 Anschlüssen in Verbindung mit einer Blackmagic eGPU oder Blackmagic eGPU Pro


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Pro Display XDR: iPad Pro und 12" MacBook sind kompatibel " äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Mein damaliges Macbook 12 2015 hat ein 4K display nur mit 48Hz bespielen können.
Schätze das XDR wird nur mit 30 Hz in 5K betrieben und ist so völlig nutzlos und ja auch so nicht vorgesehen. Schön, für Videos mag es gehen bis die 5300 IntelGrafik durchgebrannt ist aber navigieren wird mit dem Mausgeruckel sicher richtig Spass machen.