Top-Themen

Themen

Service

Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]
News

Neues Apple-Smartphone jetzt bestellen

[Update] Jetzt das neue iPhone 11 (Pro) vorbestellen: Das müssen Sie wissen

iPhone 11 (Pro) vorbestellen, ab sofort möglich. Es ist so weit. Nachdem Apple am 10. September auf seinem iPhone-Event seine neuen Smartphones der Öffentlichkeit präsentierte, geht es am heutigen Freitag bereits daran, die Geräte vorzubestellen. Wenn Sie wollen, dann können Sie diese wahlweise bei Ihrem allerliebsten Mobilfunkprovider tun, oder bei einem Händler Ihres Vertrauens. Dazu zählt natürlich auch Apple.

Update: 1&1 hat die Preise fürs iPhone in seinen Verträgen gesenkt. Mehr dazu weiter unten.

Natürlich liegt es auf der Hand, sich das neue iPhone direkt bei Apple vorzubestellen. Doch aus unterschiedlichsten Gründen kann es sinnvoll sein, das Smartphone trotzdem woanders zu ordern. Wir präsentieren Ihnen nachfolgend diverse Anbieter und Möglichkeiten, wo Sie das neue iPhone vorbestellen können.

In diesem Jahr fällt der Vorhang übrigens deutlich später. Erst gegen 14 Uhr erlaubt und/oder startet Apple die Vorbestellung der nächsten Generation seiner Smartphones. In den Jahren zuvor fiel der Startschuss schon um 8 Uhr in der Früh.

iPhone 11 mit Vertrag kaufen

Es gibt umgekehrt aber auch Gründe dafür, warum es sinnvoll sein kann, das neue Smartphone direkt beim Mobilfunkprovider zu besorgen. Manche verkaufen Ihnen die Geräte im übrigen auch, und Sie müssen bei diesen dann keine Verträge dafür abschließen, höchstens, wenn Sie das Gerät auf Raten kaufen. Das wohl häufigste Argument, das Sie in diesem Zusammenhang entdecken ist sicherlich Bequemlichkeit.

Auch mit dem iPhone 11 können Sie in Zukunft sogar Porträts Ihrer Haustiere machen.
Auch mit dem iPhone 11 können Sie in Zukunft sogar Porträts Ihrer Haustiere machen. (Bild: Apple)

iPhone 11 bei der Telekom vorbestellen

Die Telekom wirbt momentan damit, dass Sie „Neuigkeiten von Apple“ für Sie parat hat. Deutschlands zweitgrößter Mobilfunkanbieter ist schon seit einigen Jahren deutlich mehr als nur eben das, ein Mobilfunkanbieter. Doch wir wollen Sie momentan nur auf das Angebot der Telekom zum Vorbestellen des iPhone 11 und iPhone 11 Pro hinweisen.

Das iPhone 11 und iPhone 11 Pro bei der Telekom vorbestellen.

iPhone 11 bei Vodafone vorbestellen

Auch bei Vodafone können Sie das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro vorbestellen. Selbstredend gerne mit einem passenden Mobilfunkvertrag dabei. Der Hersteller bedient sich zur Information 1:1 Apples Informationen und informiert deshalb über „Pro Kameras“, ein „Pro Display“ und „Pro Performance“. Wenn Sie es mit Vodafone halten, können Sie dort in jedem Fall das neue Apple-Smartphone ergattern.

Das iPhone 11 und iPhone 11 Pro bei Vodafone vorbestellen.

iPhone 11 bei O2 vorbestellen

O2 ist seit dem Zusammenschluss mit E-Plus nominell Deutschlands größte Mobilfunkanbieter, gemessen an der Zahl seiner Kunden. Wenn Sie gerne dazugehören wollen, oder einfach nur das neue iPhone 11 oder iPhone 11 Pro über den Mobilfunkanbieter bestellen wollen, können Sie das tun.

Der Nachtmodus sorgt dafür, dass die Kamera Ihres iPhone 11 und iPhone 11 Pro besonders "helle" wird.
Der Nachtmodus sorgt dafür, dass die Kamera Ihres iPhone 11 und iPhone 11 Pro besonders "helle" wird. (Bild: Apple)

Das iPhone 11 und iPhone 11 Pro bei O2 vorbestellen.

iPhone 11 bei Mobilfunk-Resellern vorbestellen

Es kann sich auch lohnen, dass iPhone 11 nicht bei den großen drei direkt zu ordern, sondern über einen Reseller. Die bieten mitunter spezielle Offerten.

Hinweis: Fürs iPhone 11 werden die Preise in der 1&1 All-Net-Flat S und M um insgesamt 48 Euro gesenkt, in der 1&1 All-Net-Flat L und XL sogar um insgesamt 192 Euro! Beim iPhone 11 Pro und 11 Pro Max gibt es in der 1&1 All-Net-Flat L und XL eine Preissenkung um insgesamt 120 Euro.

iPhone 11 ohne Vertrag kaufen

Tatsächlich liegt es für diejenigen nahe, Apples neues Smartphone ohne einen zusätzlichen Mobilfunkvertrag zu kaufen. Denn so einen besitzen Sie dann in der Regel schon und wollen aber das Gerät trotzdem haben.

Online, aber mit Ladengeschäft?

Es gibt Saturn, Media Markt oder Gravis. Aber es gibt auch einige andere Anbieter, wie Notebooksbilliger oder Cyberport. Letztere haben ausschließlich online begonnen, dann aber auch Ladengeschäfte eingerichtet.

Für manche von Ihnen kann es durchaus wichtig sein, ein Ladengeschäft in der Nähe zu haben. Dort können Sie hingehen, wenn Sie fragen haben. Vor allem, wenn Sie dort häufiger einkaufen und ein gewisses Vertrauen aufgebaut haben, erscheint es sinnvoll. Letztlich ist nämlich für manche von Ihnen das nächste iPhone jeweils das erste iPhone, und obwohl die Bedienung sich sogar selbst erklärt (während der Einrichtung) kann es trotzdem zu Fallstricken kommen, die mit einem kompetenten Ansprechpartner besser zu überwinden sind.

Das iPhone 11 Pro verfügt sogar über drei Kameralinsen
Das iPhone 11 Pro verfügt sogar über drei Kameralinsen (Bild: Apple)

Wofür auch immer Sie sich entscheiden, wir sind in jedem Fall neugierig, ob Sie das neue iPhone 11 (Pro) überhaupt interessiert? Lassen Sie es uns wissen.

Hinweis: Wir werden diesen Artikel im Verlauf der nächsten Tage und Wochen stetig aktualisieren, und Ihnen sukzessive weitere Möglichkeiten zum Bestellen der neuen iPhone-Modelle präsentieren.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "[Update] Jetzt das neue iPhone 11 (Pro) vorbestellen: Das müssen Sie wissen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Als Besitzer des iPhone XS Max bietet das neue iPhone kaum genug Neuerungen um es zu tauschen. Schade eigentlich - oder auch nicht. So spare ich mir eine Menge Geld. Da Ende der echten Innovationen ist jetzt wohl erreicht.

Definiere echte Innovation.
Selbst 5g bringt Dir nicht x wenn Das Netz auf absehbare Zeit nicht flächendeckend aufgebaut ist und du die Geschwindigkeiten sowieso nicht benötigst. Mir wäre es lieber wenn man 3G und LTE flächendeckend erhält als dass es noch schneller geht wenn es denn mal geht... ich finde die verbesserte Kamera sowie die längere Akkulaufzeit alleine schon zwei interessante Gründe für dieses Gerät. Ob man deswegen nach einem Jahr Updaten muss ist die andere Frage. Das muss jeder selbst entscheiden. Ich habe heute noch ein 6S und kann damit immer noch prima telefonieren , surfen, Mail checken und so weiter. Also updaten müssen muss niemand…

Ich habe das 6s und alles läuft flott und ohne Probleme im anspruchsvollen Businessalltag aus Email, Telefonaten, GPS, Internetrecherche, Online-Banking, etc. Ich frage mich sowieso, wozu man die Leistung eines 11 Models überhaupt benötigt? Klar die Kamera ist bestimmt super, aber dennoch.

Im Wort „benötigt“ steckt das Wort Not, und Not hat zweifellos niemand der ein 2-3 Jahre, mit dem 6s sogar noch ein viel älteres Gerät hat. Die Frage ist ob das alte noch völlig ok ist und wenn ja ob man das neue trotzdem will. Weil man es will und Spaß an neuer Technik hat. Und weil man nicht jeden Euro umdrehen muss.