OS X 10.11 El Capitan: Weitere Beta-Versionen verfügbar - das sind die Neuerungen

Nachdem Apple am Dienstag zu früh den Freigabeknopf für die Public Beta drückte und kurz danach die öffentliche Version von OS X 10.11 wieder zurück zog, stehen nun die siebte Entwickler-Beta als Build 15A263e und fünfte Public Beta als Build 15A262e bereit. Damit sind beide Versionen auf einem ähnlichen Stand und warten mit neuen Detailverbesserungen und Fehlerbehebungen, sowie weiterer Optimierung auf.

Von   Uhr

In den letzten Wochen ging Apple gerade bei OS X 10.11 El Capitan einen unüblichen Weg und veröffentlichte neue Beta-Versionen schneller als gewöhnlich, sodass wir wohl erst heute oder morgen mit passenden iOS 9 und watchOS 2 Versionen rechnen können. 

Mit der siebten OS X 10.11 El Capitan Beta hat Apple seinen bisherigen Kurs fortgesetzt und sich vor allem um die Stabilität, die Fehlerbehebung und die weitere Leistungsoptimierung gekümmert. Daneben finden sich mancher Orts auch neue Funktionen und Erweiterungen.

Beispielsweise wurde für Safari ein neuer Willkommens-Bildschirm hinzugefügt. Zusätzlich kann man jetzt den Cursor-Finder deaktivieren, der bei schnellen Bewegungen mit der Maus oder schnellem Wischen auf dem Trackpad aktiviert wird und den Cursor zur Auffindung vergrößert. Die Deaktivierung kann übrigens unter "Systemeinstellungen" -> "Bedienungshilfen" vorgenommen werden. Auch in "Über diesen Mac" ist eine kleine kosmetische Neuerung sichtbar und so ist der OS X-Logo nun farblich angepasst.

Obwohl die Veröffentlichung wohl noch ein bis zwei Monate entfernt ist, geht Apple mit OS X 10.11 El Capitan den gewählten Weg zielstrebig und ist dabei, die Fehler der vergangen Jahre ein für alle Mal hinter sich zu lassen und mit El Capitan wieder ein fehlerfreies und rund laufendes Betriebssystem abzuliefern.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "OS X 10.11 El Capitan: Weitere Beta-Versionen verfügbar - das sind die Neuerungen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.