Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Keine Hoffnung

Nintendo killt Dr. Mario World für iPhone und iPad

Nintendo kündigte vor einiger Zeit eine große Offensive für den mobilen Sektor an. Bislang trugen die Bemühungen jedoch kaum Früchte. Nun muss Dr. Mario World die bittere Pille schlucken.

Von   Uhr

Vor dem Erfolg der Nintendo Switch kündigte das Unternehmen an, dass man viele Spiele-Serien auch auf das iPhone und iPad bringen will. Neben Super Mario Run, diversen Pokemon-Titel, Animal Crossing: Pocket Camp, Mario Kart Tour und Fire Emblem Heroes erschien im Juli 2019 auch Dr. Mario World. Letzteres wird demnächst eingestellt:

Danke, dass du Dr. Mario World spielst!

Der Service von Dr. Mario World wird am 1. November 2021 (Montag) eingestellt.
Wir möchten allen Nutzern, die das Spiel seit dem Beginn des Service am 10. Juli 2019 gespielt haben, unseren tiefsten Dank aussprechen.

Gemeinsam mit der Ankündigung veröffentlichte Nintendo das Update auf Version 2.4.0 und blockiert damit die In-App-Käufe von Diamanten, Paketen sowie Figuren. Ab November teilt eine Benachrichtigung allen Spieler:innen nochmals die Einstellung von Dr. Mario World mit. Ab diesem Zeitpunkt ist der Titel auch nicht mehr spielbar. 

Laut Nintendo sollen deine Errungenschaften und Spielstatistiken auf einer speziellen Sonderseite verfügbar sein, um deine Erinnerungen an das Spiel aufrecht zu erhalten. Falls du die Datensicherung nicht wünschst, dann wähle in der App das Zahnradsymbol aus und tippe unter „Über diese App“ anschließend auf „Speicherdaten löschen“.

Eingestellte Spiele und neue Hoffnungsträger

Dr. Mario World reiht sich damit in die Liste der eingestellten Nintendo-Titel ein. Dazu gehören „Miitomo“ (2016), „Pokémon Duel“ (2016) und „Pokémon Rumble Rush“ (2019). Während Nintendo das Ende von Dr. Mario auf dem iPhone und iPad plant, ist der nächste große Blockbuster in Entwicklung. Mit „Pokémon Unite“ will das Unternehmen im September neue Spieler:innen anziehen.

Anzeige

Unklar ist jedoch, weshalb Nintendo gänzlich neue Titel für Smartphones und Tablets entwickelt. SquareEnix machte bereits vor, dass man mit Neuauflagen bekannter Spiele wie Final Fantasy oder ChronoTrigger große Erfolge feiern kann. Ein klassischer Zelda- oder Mario-Titel könnte viele Spieler:innen zum erneuten Kauf motivieren.

Was meinst du? Sollte Nintendo Spieleklassiker auf dem iPhone neu aufleben lassen oder doch lieber neue Titel entwickeln? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Nintendo killt Dr. Mario World für iPhone und iPad" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ganz klar die Klassiker aufleben lassen. Mario64 in Apple Arcade z.B, wäre genial. Da sollte Apple mal mit Nintendo ins Geschäft kommen.

Und das ist auch gut so, in der Hoffnung, dass sie mittelfristig wieder alle Nintendo Spiele von den mobilen Plattformen runter nehmen.
Dass es diese überhaupt gibt, ist ja nur der Tatsache geschuldet, dass die Wii schon veraltet, die "U" für Nintendos Maßstäbe ein Flop war und man die Raffgeiger von Investoren irgendwie zufriedenstellen wollte. Wenn es nach denen ginge, würde es Mario für jede Plattform dieser Welt geben. Aber dieser sehr, sehr kurzsichtige Gedanke zeigt einmal mehr, dass die keine Ahnung haben, wie wichtig es ist, dass es diese Titel exklusiv für Nintendo Hardware gibt. Zum Glück ist die Switch ein Riesenhit und der Druck ist raus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.