Top-Themen

Themen

Service

Shortnews

watchOS 6

Neues watchOS-6-Zifferblatt läuft auch auf Apple Watch S4

Das neue Meridian-Zifferblatt, das zusammen mit der neuen Apple Watch Series 5 vorgestellt wurde, befindet sich auch im Golden Master von watchOS 6. Damit wird das Zifferblatt mit der Darstellung analoger Zeiger und zusätzlichen Komplikationen im Zentrum des Zifferblattes auch zum Update von watchOS 6 gehören, das von Apple am 19. September 2019 zum Download freigegeben werden wird.

Weitere Nachricht: Das beliebte Meridian-Zifferblatt aus dem watchOS-6-Update läuft auch auf der Apple Watch Series 4, wird dort jedoch nicht ständig aktiv sein. Denn erst die Apple Watch Series 5, die ab dem 20. September an erste Kunden ausgeliefert, verfügt über ein Display, auf dem stets die Zeit abzulesen ist.

 

Der Meridian-Zifferblatt kann seinerseits von weiß auf schwarz umgestellt werden. Die Komplikationen lassen sich anpassen und auch in der farblichen Anmutung ändern. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Neues watchOS-6-Zifferblatt läuft auch auf Apple Watch S4" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ist nicht überraschend, dass das auf einer S4 läuft, oder? Gleiches Display, gleiche Watchfaces

Falsche Halbwahrheiten schon wieder.
Es befindet sich in der GoldenMaster ein ähnliches Zifferblatt mit dem Namen Kalifornia. Dies hat aber nicht die selben Möglichkeiten wie das Meridian-Zifferblatt, da es im Vollbildmodus z.Bsp. nur zwei Komplikationen anzeigen kann.

Nicht ganz. Das Zifferblatt „Meridian“ befindet sich in der GM 6 (das Zifferblatt „Kalifornia“ befand sich meines Wissen auch schon in früheren  watchOS 6 Beta-Versionen). Wichtig zu wissen ist, dass sich aktuell (warum auch immer) das „Meridian“ Zifferblatt in der GM 6 NUR auf der  Watch selber (und nicht mittels iPhone  Watch App) einstellen lässt.

Jap habe eben gerade das Zifferblatt über die Watch aktiviert läuft super in der Gold Version!

Blöde Frage. Meiner Meinung nach ist die always in Geschichte eine reine Softwarethematik. Es sei denn, das letztjährige Display ist so minderwertig, dass sich sofort Einbrenneffekte zeigen würden. Aus meiner Sicht werden wir also mal wieder für blöd verkauft (wobei das eh klar ist, da es technisch schon ewig kein Problem ist und andere Hersteller es seid Jahren hinbekommen)