macOS Monterey Beta 8

macOS soll einen High Power-Modus bekommen

Apple hat gerade die Beta 8 von macOS Monterey veröffentlicht. Darin haben findige Anwender einen High Power-Modus entdeckt, der die Leistung des Macs steigern soll.

Von   Uhr

Apple scheint an einen Modus für MacBook-Nutzer zu arbeiten, der den Geräten die maximale Leistung entlocken soll. Da fragt man sich natürlich, was im Moment passiert - werden die Notebooks gedrosselt? Die Antwort ist ziemlich simpel - es geht schlicht um den Akkubetrieb. Apple hat schon angekündigt, dass macOS Monterey einen Low-Power-Modus erhält, der besonders lange Akkulaufzeiten verspricht. Ist der nicht aktiviert, leistet das Notebook dennoch nicht seine Spitzenleistung, wenn es nur per Akku betrieben wird. Diese Leistung wird wohl dem High-Power-Mode vorbehalten sein.

In der neuesten Version von macOS Monterey Beta ist nach Angaben von 9to5Mac der High-Power-Mode enthalten. Dieser lässt sich offenbar noch nicht aktivieren. 

Hinweise auf einen solchen Modus gab es schon in macOS Catalina 10.15.3. Dort tauchten im Code Warnhinweise auf, die auf eine niedrigere Akkulaufzeit und lauteren Lüftergeräuschen warnte. Dennoch: Aktivieren ließ sich die Funktion nie. In der Beta 8 von macOS Monterey sind die Hinweise wieder aufgetaucht - einen Schalte gibt es jedoch nach wie vor nicht.

Wir sind gespannt, ob Apple die Funktion schon zum Start von macOS Monterey aktiviert. Denkbar wäre es, dass künftige Apple-Silicon-Prozessoren auch eine Übertaktungsfunktion besitzen, mit der dieser Modus zusammen arbeitet. 

Wann die finale Version von macOS Monterey erscheint, ist nach wie vor unklar. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS soll einen High Power-Modus bekommen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.