Top-Themen

Themen

Service

News

30 Jahre Mauerfall

MauAR App zeigt die Berliner Mauer auf dem iPhone

Im Oktober vergangenen Jahres zeigte Peter Kolski einen ersten Prototyp seiner App dem Apple-Chef Tim Cook persönlich. Jetzt ist die MauAR App von Peter Kolski erhältlich im App Store für iPhone und iPad. Mit den Möglichkeiten der Augmented Reality zeigt diese App den Verlauf und die Entwicklung der Berliner Mauer, vorzugsweise in Berlin am Brandenburger Tor, an der S-Bahn Friedrichstraße oder am Spreeufer.

Im August jähren sich sowohl die Errichtung der Berliner Mauer als auch die ersten Anzeichen ihrer Auflösung. Am 13. August 1961 begannen Volkspolizisten in Berlin mit der Befestigung der innerdeutschen Grenze. Am 19. August 1989 öffneten ungarische Polizisten bei Sopron im äußersten Westen Ungarns für drei Stunden den Grenzzaun und ermöglichten rund 600 Menschen aus der DDR die Flucht nach Österreich in den Westen. Drei Monate später sollte die Berliner Mauer fallen. Am 9. November 1989 wurden sogenannte Reiseerleichterungen verkündet, die jedoch den Zerfall der staatlichen Ordnung in der DDR nach sich zogen, so dass eine Wiedervereinigung Deutschlands möglich wurde.

Peter Kolski veranschaulicht in seiner App MauAR die deutsche Trennung. So sind die Berliner Mauer sowohl von Westen als auch von der Ost-Seite und zu unterschiedlichen Zeiten ihrer Entwicklung in den Jahrzehnten zu begutachten. Die App erzählt die Geschichte der Mauer und damit die Geschichte der geteilten Stadt. Historische Ereignisse sind in Bild, Video und Ton ebenso nacherlebbar wie ein Bild auf die über drei Meter hohe Betonwand und ihre Befestigungsanlagen im Osten. Damit möchte die App einen Eindruck vermitteln, wie es gewesen sein muss, in einem von Besatzungsmächten eingeschlossenen Gebiet gelebt zu haben. 

Weiterführend gehört die App zum Projekt mauerfall30.berlin, das in der Woche vom 4. November bis zum 10. November mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen den 30. Jahrestag der friedlichen Revolution und den Mauerfall begeht. Die MauAR App wird dann auf dem Alexanderplatz die Demonstration vom 4. November 1989 virtuell nacherleben lassen. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "MauAR App zeigt die Berliner Mauer auf dem iPhone" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.