Top-Themen

Themen

Service

News

Aus der Beta

Mario Kart Tour: Erste Bilder und Informationen zum iOS-Ableger

Noch macht Nintendo ein großes Geheimnis aus Mario Kart Tour für iOS und Android und gab nur wenige Informationen zum neuen Mobile-Titel preis. Dabei soll das Spiel bereits in diesem Sommer veröffentlicht werden. Glücklicherweise startete gestern eine erste Beta, die sowohl Screenshots und Videos als auch neue Details zum nächsten großen Nintendo-Titel für iOS verrät. Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengetragen.

Im letzten Monat rief Nintendo in Japan und den USA Nutzer auf sich für die geschlossene Beta zu registrieren. Gestern wurden dann erste Beta-Einladungen an Android-Nutzer rausgeschickt. Da wundert es nur wenig, dass nur kurze Zeit später erste Bilder von dem neuen Mario Kart an die Öffentlichkeit kamen:

So spielt sich Mario Kart Tour

Im gleichem Atemzug gab es auch neue Informationen zur Größe, den Strecken, verfügbaren Charakteren sowie Gameplay-Mechniken des Titels. Dem Resetera-Thread zufolge beträgt die Downloadgröße aktuell etwa 115 MB. Beim der Steuerung orientierte man sich an Super Mario Run, sodass die nicht nur das Smartphone im Hochformat gehalten wird, sondern gleichzeitig beschleunigen die Karts automatisch. Dadurch können Sie es mit nur einer Hand bedienen. Um zu lenken, wischen Sie auf dem Display lediglich nach links oder rechts. 

Viele Charaktere und Strecken bereits bestätigt

Wie die Betatester berichten, dürfen sich die Spieler über folgende Charaktere freuen: Mario, Luigi, Peach, Daisy, Toad, Toadette, Rosalina, Waluigi, Baby Peach, Baby Daisy, Baby Rosalina, Metal Mario, Larry, Lemmy, Ludwig, Dry Bones, Dry Bowser, Baby Mario, Baby Luigi, Wendy, Morton, Iggy und Donkey Kong. Dabei soll jeder Charakter über einen speziellen Gegenstand verfügen und die Anzahl der aufsammelbaren Gegenständen soll übrigens vom Charakter und der Strecke abhängig sein.

Natürlich wird der Titel auch über klassische Strecken wie „Choco Island 2 (SNES)“, „Dino Dino Jungle (Gamecube)“, „Luigi's Mansion (DS)“, „Toad Circuit (3DS)“ sowie „Mario Circuit (3DS)“ freuen. Die Rennen können wie gewohnt in mehreren Geschwindigkeitsklassen (55ccm, 100ccm, 150ccm oder 200ccm) ausgetragen werden.

Während sich Mario Kart Tour aktuell in einer Beta für Android-Geräte befindet, soll der Titel diesen Sommer auch für iOS erscheinen. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Mario Kart Tour: Erste Bilder und Informationen zum iOS-Ableger" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.