Top-Themen

Themen

Service

News

Fehler im System

macOS Catalina: Fehler in Mail führt zu Datenverlust

Vor gut einer Woche erschien als letztes der neuen Apple-Betriebssystem auch macOS Catalina für den Mac. Allerdings verlief der Start nicht reibungslos. Neben Problemen mit Catalyst-Apps und kleineren Bugs hat sich ein Fehler eingeschlichen, der in Apples Mail-App zu einem Datenverlust führen kann. Darüber aktuell der Entwickler Michael Tsai in einem Blogpost und warnt vor dem Update auf macOS Catalina 10.15.0 (Build 19A583).

Bereits bei iOS 13 und iPadOS gab es anfänglich Probleme, sodass Apple innerhalb kürzester Zeit die Versionen 13.1, 13.1.1 und kurz darauf auch schon iOS 13.1.2 freigab. Bei macOS Catalina sind zwar ebenfalls Fehler vorhanden, aber hier dauert der Updatezyklus etwas länger. Der EagleFiler-Entwickler Michael Tsai warnt daher derzeit vor der Aktualisierung auf das neue Betriebssystem, da ihm zufolge ein Datenverlust in der Mail-App drohen kann.

Durch das Update wird die Datenbank nochmal neu aufgebaut. Auch wenn der Prozess als erfolgreich abgeschlossen angezeigt wird, kann es durchaus vorkommen, dass nur die Überschriften angezeigt werden, während der Inhalt der Mail fehlt. Das Problem soll vor allem auftreten, wenn E-Mails zwischen Postfächer verschoben werden. Die E-Mails können dabei teilweise oder gänzlich verschwinden. Laut Tsai bemerken viele Nutzer das Problem nicht sofort, da man erst eine solche betroffene E-Mail öffnen muss. 

Wir und auch der Entwickler empfehlen daher, vor jedem größerem Update ein Backup der Daten anzulegen, um gegebenenfalls fehlende E-Mails wiederherstellen zu können. Interessanterweise sagt Apples Support-Team, dass dies für Mail nicht ohne Weiteres möglich sei. Tsai zufolge ist dies jedoch nicht so und man kann in der Menüleiste via „Ablage > Postfächer importieren“ betroffene Postfächer einfach wieder importieren. 

Zum aktuellen Zeitpunkt ist unklar, ob es sich um einen Fehler in macOS Catalina handelt oder ob das Problem auf den Mail-Servern zu suchen ist. 

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "macOS Catalina: Fehler in Mail führt zu Datenverlust" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Es gibt keine Fehler bei mir. Natürlich kann man Probleme einzelner dazu benützen Apple zu diskreditieren und irgendwo Fehler suchen wo keine sind. Mac OS Catalina läuft phantastisch, es ist wieder einmal aufs neue ein großartiger Beweis für Apples Innovation. Es gibt nichts besseres als Apple-Dies sei allen Nörglern, Neidern und Miesmachern ins Stammbuch geschrieben.

Sorry, bin seit ewigkeiten apple fan und user - aber dieses update hat mir eine menge Probleme bereitet - meine wahllos verloren gegangenen Mails habe ich bis jetzt noch nicht finden und wieder herstellen können. Horror

dein mimimi kannst du dir sparen - ist auch nicht sehr hilfreich

Naja, es gibt einen Fehler in der Mail, der heute morgen auch vom Support verifiziert worden ist! Es sind in Mail nicht alle Adressen aus dem iCloud- Adressbuch wählbar.

Mimimimimi!

Bei mir sind ca. 15 Jahre Mails weg und lassen sich aktuell auch noch nicht wieder herstellen.
Ich bin ziemlich angefressen, dass so was bekannt ist, aber keine Warnung erfolgt. Ich bashe Apple nicht, ich arbeite damit seit Jahren. Aber nun hab ich ein echtes Problem und keine Lösung!

Mimimimimi

Basher und Trolle ab zu Windows! Habe gehört gibt gerade beim Aldi ein Sonderangebot :)))

Ist es wahr, dass sich die Cupertino-Sektierer untereinander mit "Heil Apple!" grüßen?
Basher und Trolle ab zu Windows! Klingt wie das "dann geht doch nach drüben" der
schwärzesten Parteigänger vor der Wende.

s.o.

Hallo! Bei mir waren nach dem Update ALLE Emails weg. Auch alle Emails welche ich in diverse Ordner abgelegt hatte. Weites waren auch alle Kalendereinträge verschwunden. Noch schlimmer ist aber, dass ich dachte, ich habe durch meinen Time Capsule ein Backup für allfällige Notfälle. Dem ist aber jetzt auch nicht so, da ich alle Backups vor dem Update auf Catalina nicht mehr einsehen, bzw. öffnen kann auf meiner Time Capsule! Ich war immer ein totaler Fan von Apple. Aber mit dieser Aktion haben sie sich auf das Niveau von Windows degradiert! :-(

Auch bei mir sind die Mails teilweise nicht mehr auffindbar. Das Problem wie es hier beschrieben wird kann ich genau so bestätigen. Da es sich um einen geschäftlich genutzten Rechner handelt, ist es um so gefährlicherer, insbesondere bei der nächsten Finanzamtsprüfung.. Auch ich kann auf die Backups nicht zurück greifen. Hat jemand schon eine Lösung gefunden?

Hatte anfangs auch das gleiche Problem "fehlenden" Emails (nach Installation von macOS Catalina).
Lösung ganz einfach: Im Email Program / Postfach auswählen, im Menu Postfach/ Wiederhestellen anklicken ... Minute Geduld und WUNDER!!! alles wieder zu lesen ...:)))
Viel Glück
xxx

Hatte anfangs auch das gleiche Problem "fehlenden" Emails (nach Installation von macOS Catalina).
Lösung ganz einfach: Im Email Program / Postfach auswählen, im Menu Postfach/ Wiederhestellen anklicken ... Minute Geduld und WUNDER!!! alles wieder zu lesen ...:)))
Viel Glück
xxx