Top-Themen

Themen

Service

News

Mini-Montage

Mac-mini-Halterung: Sonnet enthüllt optimierte Montagelösungen

Der Mac-mini-Computer ist klein und trotzdem vielseitig und gerade deshalb auch in den Bereichen Präsentation und Point-of-Sale beliebt. Doch wohin mit dem Computer, wenn er nicht auf dem Tisch stehen soll? Die Antwort bietet Sonnet mit dem MacCuff, eine vielseitige Montagesschiene zur sicheren Fixierung. Wer seinen Mac mini im Serverschrank unterbringen möchte, wählt die RackMac-mini-Lösung mit einer Höheneinheit.

Sonnet hat seine bewährten Lösungen RackMac mini und MacCuff mini jetzt an das Design des aktuellen Mac-mini-Computers von Apple angepasst. Denn der Mac-mini-Computer ist klein und trotzdem vielseitig und gerade deshalb auch in den Bereichen Präsentation und Point-of-Sale beliebt. Auch viele Heimanwender stellen sich die Frage, wohin mit dem Mac mini, wenn er nicht auf dem Tisch stehen soll. Mit dem MacCuff mini lässt sich der handliche Computer solide befestigen. Zum Beispiel an der Rückseite eines Präsentationsbildschirms, hinter einem Monitor an der Wand oder verborgen unter einer Schreibtischplatte.

Ein MacCuff mini schützt den kleinen Computer vor Diebstählen, beispielsweise bei Messen, Ausstellungen oder in Bildungseinrichtungen. Mit der Halterung aus Stahl kann der Mac mini über die standardisierten VESA-Befestigungslöcher gut befestigt werden. Als Zubehör führt Sonnet ein kurzes 35-Zentimeter HDMI-Kabel, wenn man den Mac mini an der Monitorrückseite auf den Vesa-Mount-Punkten fixiert hat. Die Halterung ist mit einem Sicherheitsriegel ausgestattet, der mit einem eigenen Vorhängeschloss, das nicht im Lieferumfang enthalten ist, gesichert werden kann. Im MacCuff (62 Euro) bleiben alle Schnittstellen des Mac mini zugänglich.

Das RackMac mini führt einen USB-A und den Netzschalter an die Vorderseite, damit die Computer im Schrank bedienbar bleiben. Bis zu zwei Mac-mini-Computer lassen sich nebeneinander auf einer Höheneinheit in einem Serverschrank mit Standard 19-Zoll-Rack oder in tragbaren Racks, Ü-Wagen und Flight Cases unterbringen. Das robuste Stahlgehäuse ist lediglich 8,25 Zoll tief und verfügt über feste Gummipuffer, die die Computer während des Transports an ihrem Platz halten. Dank des aktualisierten Designs unterstützt der RackMac mini (229 Euro) jetzt alle Mac mini Modelle von Mitte 2010 bis Ende 2018 und sorgt für eine optimale Kühlung.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Mac-mini-Halterung: Sonnet enthüllt optimierte Montagelösungen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.