Drastische Leistungssteigerung

Erste Benchmarks zu M1-iMac sind da

Wer einen neuen iMac mit M1-Prozessor kauft, erhält damit ein Gerät, das alle Intel-iMacs in den Schatten stellt. Das zeigen erste Benchmarks auf Geekbench.

Von   Uhr

Erste vorläufige Benchmarks des iMacs mit Apple Silicon und 24 Zoll großem Bildschirm zeigen die drastischen Leistungssteigerungen gegenüber dem 21,5-Zoll-Intel-iMac.

Die All-in-One-Macs setzen auf den gleichen Prozessor wie das MacBook Air, das MacBook Pro 13 Zoll und der Mac mini. Auf Geekbench sind nun Messungen aufgetaucht, die zeigen, dass der M1 iMac Single-Core-Messwerte von 1.736 Punkten erreicht, der Multi-Core-Messwert liegt bei 7.429 Punkten. Der M1 arbeitet im iMac mit einer CPU-Basisfrequenz von 3,2 GHz.

Das muss man in Relation zu den Intel-Modellen des iMacs setzen, die Apple noch bis vor Kurzem verkauft hat. Mit dem Intel Core i7 wurden Single-Core-Werte von etwa 1.200 Punkten erreicht. Im Multi-Core-Bereich ist der Unterschied ebenfalls eklatant. Hier erreicht der Intel-Prozessor Werte von etwa 6.400 Punkten. Das ist wohlgemerkt das Top-Modell. Wer sich einen günstigeren iMac mit i3-Intelprozessor kaufte, der wird noch eine viel krassere Leistungssteigerung beim Umstieg auf den M1-iMac erleben.

Noch sind die iMacs, die rund zwei Wochen nach der Präsentation bestellt werden konnten, nicht bei den Käufer:innen angelangt. Leider gibt es auch noch keine offiziellen Tests des Gerätes, wobei besonders der Bildschirm und das Gehäuse von Interesse sind. Die Tastatur verfügt über einen Fingerabdruckscanner, sofern man nicht das billigste Modell gekauft hat.

Hast du dir einen iMac mit M1-Prozessor vorgestellt oder wartest du lieber ab, bis die ersten Testergebnisse da sind?

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Erste Benchmarks zu M1-iMac sind da" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bitte hört auf mit Gendern.

Bitte hört auf eure Artikel auf einem Computer zubschreiben und verwendet wieder Schreibmaschinen. [Face With Rolling Eyes]

Super! Bin auch dafür!

"Erste vorläufige Benchmarks des iMacs mit Apple Silicon und 21,5 Zoll großem Bildschirm zeigen die drastischen Leistungssteigerungen gegenüber dem 21,5-Zoll-Intel-iMac."

Und ich dachte der neue iMac käme mit 24" daher ;-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.