Lieferengpässe

Du willst ein iPhone 14 Pro zu Weihnachten? Die Zeit läuft dir davon

Das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max könnten knapp werden, weil in China die wichtigste iPhone-Fabrik wegen Covid-19 strenge Auflagen erhielt.

Von   Uhr

Apple hat Investoren und Verbraucher vor Lieferengpässen <#LINK TEXT="gewarnt" URL="https://www.apple.com/newsroom/2022/11/update-on-supply-of-iphone-14-pro-and-iphone-14-pro-max/">, die das iPhone 14 Pro und das Pro Max betreffen. Die anhaltenden COVID-19-Beschränkungen in China haben demnach einen großen Einfluss auf die Verfügbarkeit der beiden Smartphones - ausgerechnet zum Weihnachtsgeschäft.

Schon jetzt ist das Lieferdatum des iPhone 14 Pro mit 256 GByte Speicher auf Mitte Dezember 2022 verrutscht. Auch beim iPhone 14 Pro Max sieht es nicht besser aus.

Apple schreibt zu den Verzögerungen: "COVID-19-Beschränkungen haben vorübergehend Auswirkungen auf die primäre iPhone 14 Pro- und iPhone 14 Pro Max-Montageanlage in Zhengzhou, China. Die Anlage arbeitet derzeit mit deutlich reduzierter Kapazität. Wie schon während der gesamten COVID-19-Pandemie haben die Gesundheit und Sicherheit der Arbeiter in unserer Lieferkette für uns Priorität."

Das könnte Apple das laufende Geschäftsquartal deutlich verhageln, das das wichtigste des gesamten Jahres ist. Ein Lichtblick: Die Nachfrage nach den Pro-Modellen scheint robust zu sein. Was mit dem iPhone 14 und dem iPhone 14 Plus ist, verriet Apple nicht.

Übrigens: Es bringt wenig, auf die Apple Stores vor Ort zu setzen. Auch da sind die Pro-Modelle knapp und bestimmte Farb- und Speicherkombinationen nicht zum Mitnehmen vorrätig.

Wie schaut es bei dir aus?

Willst du dieses Jahr zu Weihnachten ein iPhone verschenken? Hast du dich schon eingedeckt? Schreibe gerne mal etwas dazu in die Kommentarfelder, wir sind sehr gespannt.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Du willst ein iPhone 14 Pro zu Weihnachten? Die Zeit läuft dir davon" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...