Social Media

Lesetipp: Huawei blamiert sich mit Foto

Huawei wollte offenbar die „Shot on iPhone“-Kampagne Apples kopieren. Geklappt hat dies allerdings nicht. Denn das entsprechende Foto, das Huawei via Google+ geteilt hat, wurde nicht wie impliziert mit dem Huawei P9 erstellt, sondern mit professionellem Foto-Equipment.

Von   Uhr
Anzeige

Huawei ist in ein Fettnäpfchen getreten. Denn das Foto, dass Huawei auf dem Sozialen Netzwerk Google+ veröffentlichte, ist nicht mit der von Leica lizensierten Dual-Kamera des Huawei P9 entstanden, wie das Unternehmen in der Bildunterschrift implizierte. Stattdessen geht aus den EXIF-Metadaten des Bildes, die bei Google+ öffentlich einsehbar sind, hervor, dass das Foto mit einer Canon EOS 5D Mark III und einem teuren Objektiv aufgenommen wurde. Schade eigentlich, denn es handelt sich um ein tolles Bild, das unter schwierigen Lichtverhältnissen geschossen wurde.

Hier geht’s weiter.

Anzeige