Wie der iMac G3

Leak: Bunter iMac mit Apple-Prozessor auf dem Apple-Event?

In Kürze hält Apple das erste Event seit Monaten ab und könnte neue iPad-Modelle vorstellen. Laut einem zuverlässigen Leaker dürfen wir wohl auch neue iMacs erwarten. Zusätzlich werden die Aussagen durch Apple untermauert. Wir verraten dir daher, was du morgen erwarten kannst.

Von   Uhr

In weniger als 48 Stunde ist das Apple-Event und noch immer ist unklar, was Apple abseits eines iPad Pro vorstellen könnte. Dem zuverlässigen Leaker L0vetodream zufolge könnte es eine kleine Überraschung geben. Auf Twitter postete er nämlich einen kryptischen Hinweis, der auf eines hindeutet: Neue iMacs. 

iMacs werden 2021 wieder bunter

Auf den Bildern geht L0vetodream auf die Tatsache ein, dass Apple das Logo auf der Einladung farblich stark an das bunte Logo aus vergangenen Zeiten angelehnt hat und sich die Farben damals schon im iMac G3 widerspiegelten. Dies hören wir jedoch nicht zum ersten Mal. Bereits im Februar hatte der Leaker Jon Prosser verkündet, dass Apple den iMac wieder farbenfroh gestaltet und man sich dabei wohl am aktuellen iPad Air orientieren wird. Doch die zwei Leaks scheinen nicht genug zu sein. Apple selbst könnte nun den entscheidenden Hinweis gegeben haben.

Lieferschwierigkeiten deuten auf neuen iMac hin

Die Gerüchte um ein neues iMac-Design schwirren schon seit einiger durch die Gerüchteküche. Dabei könnte vor allem das kleine Modell die größte Verwandlung durchmachen. Der 21,5" iMac könnte nämlich auf 24" anwachsen, ohne dass Apple die Größe ändert. Genau dieser stellt nun die Möglichkeit in Aussicht, dass der iPhone-Hersteller schon am 20. April neue iMacs vorstellen könnte. Nach den Leaks sind nun die Lagerbestände knapp geworden, sodass Lieferzeiten teils schon angestiegen sind. Das absolute Basismodell ist daher nicht vor dem 27. April verfügbar. Ausreichend Zeit für einen Generationswechsel.

Auch wenn wir eigentlich darauf spekulierten, dass Apple das iMac-Redesign erst zur WWDC ankündigt, wird eine Vorstellung auf dem April-Event immer wahrscheinlich. Die Mac-Sparte befindet sich zudem im Umbruch, sodass wir ohnehin neue Modelle mit Apple-Prozessoren erwarten. Hier ist jedoch unklar, ob Apple sich im kleinen iMac für einem M1-Chip und im großen Modell für einen M1X-Chip entscheiden wird. Ebenfalls steht nicht fest, ob man beim Designwechsel auch schon auf ein neues Mini-LED-Display setzt oder ob dieses erst später eingeführt wird.

Was haltet ihr von den Gerüchten? Ist was dran? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Leak: Bunter iMac mit Apple-Prozessor auf dem Apple-Event? " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Was mich an den Previews am glücklichsten macht ist das da viele Ports auf der Rückseite sind. Das Daisy Chain und alles von Thunderbolt macht immer Kopfschmerzen. Einfach 4 USB Ports und 4 Thunderbolt Ports das wäre schon perfekt.

Ein kunterbunte pastellfarben-imac oder ein schnuckeliges kunterbunt-iphone mag ja für gewisse Männer durchaus passen. Besonders dann wenn sie sonst alles schon in pink und kunterbunt haben. Ich werde mir allerdings so einen lächerlichen iMac nicht auf den Schreibtisch stellen. Gott bewahre. Da wechsle ich noch eher zu Windows und Microsoft.

Warum nehmen Sie dann nicht einfach den grauen?

Weil er scheiße aussieht? :(

Spieglein, Spieglein an der Wand ………

Es gibt auch noch Jugendliche und Frauen mit Geschmack. Ein iMac ist doch nicht nur für Möchtegern-Männer.

Dieses Argument fördert sicher die Verkaufszahlen. :) Auf jedenfall bei durchgeknallten Jugendlichen und Frauen mit abgehoben en Geschmack. Die bisherigen Apple Kunden mit Geld die den iMac aufgrund seines edlen, klassischen Design kauften werden keinen Gefallen daran finden. Ich werde ebenfalls davon Abstand nehmen.

Na endlich. Ich bin dieses ganze Weiß, Grau, Dunkelgrau und Schwarz gehörig satt. Schade das dass Macbook Air M1 diesem Trend nicht gefolgt ist.

Mein kommendes iPhone wird wieder Rot und wenn die Farben so rauskommen wird der Mac Blau oder Grün. Hauptsache Farbig

Die Modelle sehen einfach zum kotzen aus. Mein nächstes Gerät wird ein Microsoft All-in-One PC.

Das Gute an der Sache ist ja ... Sie können wählen was sie verwenden möchten. Ich wünsche Ihnen sehr viel Freude mit dem Microsoft All-in-One PC. Vielleicht erreicht dieser in 10 Jahren auch das Niveau eines iMacs mit Apple Silicon Chip. Toi toi toi.

Ich bin fassungslos. Der iMac wird kleiner! 27'' ist schon nicht üppig, 24'' sind sinnlos, wenn man es gewohnt ist mit diversen Fenstern zu arbeiten. Ob bald ein größer nachgeschoben wird?
Was die Farbe anbelangt sehe ich's wie Henry Ford: Mir ist jeder Farbe recht, hauptsächlich es ist silber (für seine Autos war‘s damals schwarz).

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.