Top-Themen

Themen

Service

News

Nur 66 von 323

Zu lustig? Steve Jobs lehnte viele „I’m a Mac“-Werbespots ab

Zu lustig? Steve Jobs lehnte viele „I’m a Mac“-Werbespots ab. Wenn Sie damals in Apples Marketingabteilung gearbeitet hätten, wären Sie vermutlich verzweifelt. Aber der Apple-Gründer und seinerzeitige Geschäftsführer lehnte insgesamt 257 Werbespots der „I’m a Mac”-Werbespots ab. Von insgesamt 323 prduzierten, ließ Jobs nur 66 tatsächlich auch veröffentlichen. Der Schauspieler für die Rolle des Mac, Justin Long, verriet dies nun in einem Interview.

Justin Long spielte zwischen 2006 und 2010 die Rolle des Mac in den „I’m a Mac“-Werbefilmchen, die vielen Fans heute noch bekannt sind, und auf die viele Konkurrenten heute noch Bezug nehmen.

Bloß nicht zu komisch

In einer Episode von People TVs Format „Couch Surfing“ plauderte Long jetzt aus dem Nähkästen. Er erinnert sich an diverse Werbespots, die er selbst gedreht hat, und die aber nie das Licht der Öffentlichkeit erblickten.

In dem Ausschnitt aus Couch Surfing erinnert er sich an einen Spot, in dem Zach Galifianakis, den Sie zum Beispiel aus der Komödie „Hangover“ kennen könnten. Dieser spielte in dem Werbespot einen betrunkenen Weihnachtsmann.

Laut Long entschied Apple sich dazu, diesen und weitere Werbespots nicht zu senden, weil sie zu komisch gewesen seien. Steve Jobs fürchtete, dass der Humor die Werbebotschaft überlagern würde. Ein durchaus nicht unerheblicher Einwand.

Stellen Sie sich vor, dass die vielen Werbespots, die wir schon lustig fanden, gar nicht die Speerspitze darstellten. Stattdessen hat Apple die besten Perlen gar nicht gesendet.

Jobs ein Perfektionist

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Beteiligte der Werbespots zu den Aufnahmen äußern. Der „PC"-Darsteller John Hodgman und die Produzenten der Kampagne, allen voran Creative Director Jason Sperling äußerten sich bereits zu Jobs‘ Perfektionismus.

Sperling erinnerte daran, dass Jobs sich einen Spot ansah und den bei Sekunde 17 anhalten ließ. Er störte sich an einer Reflektion im Bild und kritisierte die Produzenten dafür, dass sie ihre Beleuchtung nicht besser überblickt hätten.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Zu lustig? Steve Jobs lehnte viele „I’m a Mac“-Werbespots ab" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ja, so war der Steve...

Wusste gar nicht, das Sie Steve Jobs persönlich kannten. Eher unwahrscheinlich.