Tipps aus der Redaktion

iPhone- & iPad-Apps vorgestellt: Flighty, Piascore und mehr

Unsere Empfehlungen aus dem App Store. Dieses Mal mit von der Partie: Flighty, Inquire, Snabble, Docutain, Flippy und andere mehr. Wir präsentieren Ihnen neben vielen kleinen Apps auch einige Spiele, die Ihnen vielleicht hin und wieder kurzweilige Freude bereiten werden.

Von   Uhr

Flighty

Digitaler Flugbegleiter: Auch ganz ohne Flugangst stellt sich das Fliegen manchmal nicht sonderlich angenehm sein: Die Angst um Verspätungen und anderen Ärger ist nur allzu oft mit an Bord. Die App Flighty will durch ein dichtes Netz an Informationen für Entspannung sorgen. Nachdem ein Flug etwa durch die Eingabe von dessen Nummer hinterlegt wurde, finden sich in der App viele interessante Details: etwa zum Flugzeugtyp, zu Zeitzonenwechseln und auch Extras wie eine Analyse der voraussichtlichen Pünktlichkeit, die aus der Betrachtung vorangegangener Flüge gewonnen wird.

Herzstück der App ist der integrierte Informationsservice. Dieser erinnert nicht nur an alle hinterlegten Flüge via Push-Nachricht, sondern hält Sie bezüglich Gate-Änderungen, aktuellen Verspätungen – auch von Anschlussflügen – und weiteren potenziellen Unannehmlichkeiten auf dem Laufenden. Praktisch: Die Pünktlichkeit des verwendeten Flugzeugs wird frühestmöglich nachverfolgt, um über eine potenzielle Verspätung mitunter bereits vor der Bekanntgabe durch die Airline im Bilde zu sein.

Flighty ist die richtige App für alle, die gut informiert fliegen wollen. Da stört auch der doch recht hohe Preis für das Freischalten der durchdachten Pro-Funktionen nicht weiter. Vielflieger dürfen zwei Wochen lang kostenfrei ausprobiert werden, danach muss man sich für ein Monatsabo für 9 Euro oder ein vergünstigtes Jahresabo von 50 Euro entscheiden.

Fazit: Flighty vermag dem Fliegen seinen Schrecken zu nehmen, denn jederzeit gut informiert ist man einfach entspannter unterwegs. Kurzum: Diese App ist besser als all das, was die Fluggesellschaften uns so anbieten! sm

Inquire by Tamper

Inquire
Inquire (Bild: Screenshot)

Inquire zeigt Ihnen Orte und Sehenswürdigkeiten in Ihrer Umgebung. Zumindest dann, wenn es einen Wikipedia-Eintrag gibt. So können Sie Ihren Heimatort neu entdecken oder im Urlaub ohne teuren Reiseführer auskommen. Die Artikel werden in der App auch ansprechend und leserlich aufbereitet.

Snabble

Snabble
Snabble (Bild: Screenshot)

Noch ist diese sehr neue App nur an wenigen Orten in Deutschland einsetzbar, schon bald dürften aber immer mehr Geschäfte hinzukommen. Mit ihr ist es nämlich möglich, Artikel im Laden mit dem Smartphone einzuscannen und dann in der App zu bezahlen – ohne Kasse und langen Warteschlangen.

Docutain

Docutain
Docutain (Bild: Screenshot)

Scannen Sie Dokumente mit Ihrer iPhone-Kamera ein und speichern Sie in der Cloud Ihrer Wahl. Diese App aus Koblenz setzt dafür auch auf Verschlüsselung und Texterkennung. Docutain ist für iOS und Android verfügbar, eine Windows-Version ist aktuell noch in der Entwicklung.

Flippy – Smarte Karteikarten

Flippy
Flippy (Bild: Screenshot)

Karteikarten begleiten fast das gesamte Schul- und Unileben. Flippy räumt mit den riesigen Stapeln an Papier auf und fügt einige smarte Funktionen zum bekannten Prinzip der Karteikarte hinzu. Verdienen Sie zum Beispiel Punkte fürs Lernen und lassen Sie sich rechtzeitig an die nächste Lektion erinnern.

Für den Spielspaß zwischendurch

  • Traffix: Stadtrausch: In diesem Spiel übernehmen Sie die Steuerung von Ampelsystemen an Kreuzungen und müssen für einen fließenden Verkehr sorgen, ohne dass es dabei zu Unfällen kommt. Was einfach klingt, erfordert aber Ihre volle Konzentration. 5 Euro
  • Journey: Bereits 2012 feierte Journey seine Premiere auf der Playstation 3 und wurde seitdem bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. Wer das Spiel bisher noch nicht kennt, der sollte es nun auf dem iPhone oder iPad nachholen. 6 Euro
  • Hamsterdam: In diesem Spiel prügeln Sie sich als Hamster Pimm mit reichlich Kung Fu durch die Straßen von Hamsterdam und bekämpfen das fiese Chinchilla Marlo und seine Schergen. Natürlich dürfen auch knackige Bosskämpfe nicht fehlen. 3 Euro
  • Hyper Light Drifter: Dieses Spiel ist für alle Freunde klassischer 16-Bit-RPGs ein Fest. Das Action-Adventure wurde von unseren Kollegen der Gamestar sogar als „Zelda für Hartgesottene" bezeichnet. Besser kann man es nicht zusammenfassen. 7 Euro
  • Dr. Mario World: Der Klempner Mario hat eine steile Karriere hingelegt und es sogar bis zum Doktor der Medizin geschafft. In dieser Neuauflage des NES-Klassikers von 1990 müssen Sie immer noch Viren mit Pillen im Tetris-Stil bekämpfen. kostenfrei*

Piascore

Piascore
Piascore (Bild: Screenshot)

Smarte Notenblätter: Ein iPad bietet sich für viele Einsatzzwecke an. Fast schon ideal ist es als digitales Notenblatt, denn dank der App Piascore blättert das iPad Partituren zum Beispiel automatisch um. Natürlich können Sie auch Notizen mit dem Apple Pencil einfügen und in der App nach kostenlosen Noten suchen und diese herunterladen. Auch der Import von PDF-Dateien ist möglich – und ein Metronom fehlt auch nicht.

Codecheck

Codecheck
Codecheck (Bild: Screenshot)

Ernährung und Kosmetik: Wer eine Lebensmittelallergie besitzt, der muss die Inhaltsstoffe von Produkten kennen. Und wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, möchte auch wissen, was wirklich in der Tiefkühlpizza steckt. Codecheck verrät es auf einen Blick. Legen Sie zunächst fest, worauf die App achten soll und scannen Sie dann den Barcode ein. Sie sehen sofort, ob Sie das Produkt zu sich nehmen können.

Letsact

Letsact
Letsact (Bild: Screenshot)

Kontaktbörse fürs Ehrenamt: Gemeinnützige Initiativen und Vereine finden immer schwieriger freiwillige und ehrenamtliche Helfer, die sie bei ihren Projekten unterstützen. Die deutsche App Letsact möchte diese Suche vereinfachen und bringt Helfer und Organisationen zusammen. Ehrenamtliche erkennen auf einen Blick, welche Projekte es in ihrer Umgebung gibt und für welche Tätigkeiten Unterstützung gesucht wird.

*In-App-Käufe möglich

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone- & iPad-Apps vorgestellt: Flighty, Piascore und mehr" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.