Kein Touch ID?

iPhone 8: HomePod-Firmware verrät weitere Details zur Statusleiste und Touch ID

Seit Freitag hält uns die HomePod-Firmware bereits auf Trab. In dieser finden sich zahlreiche Details zum Smart Speaker und zu bisher unangekündigten Geräten. So bringt die Software auch neue Details zum iPhone 8 ans Tageslicht, die die Meldungen der letzten Wochen wiedereinmal in Frage stellen. Kommt das neue iPhone mit Touch ID unter dem Display oder nicht? 

Von   Uhr

Trotz unangekündigtem Drittanbieter-Support hatte Apple am Freitag eine frühe Firmware für den Smart Speaker HomePod veröffentlicht. Da es sich bei der Software um ein stark abgespeckte Version von iOS handelt, finden sich darin auch einige Hinweise auf das iPhone 8. Nachdem gestern bereits die Gesichtserkennung sowie eine Glyphe gefunden wurde, die als Bestätigung für das Design betrachtet wird, folgen heute neue Details.

Der Entwickler „Steven Troughton-Smith konnte nämlich keinerlei Anhaltspunkte für eine „Touch ID“-Integration unter dem Display entdecken. Er geht daher davon aus, dass Apple in dieser Generation von Touch ID absehen könnte. Schon in den letzten Wochen gab es die Information, dass Apple Softwareprobleme mit neuen Hardware-Elementen habe und diese daher vorerst deaktivieren könnte. Jedoch sollten sich dann zumindest noch kleinere Codeschnipsel in der Firmware befinden, was allerdings nicht der Fall zu sein scheint. 

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Daneben entdeckten Troughton-Smith und Jeffrey Grossman eine „Split“-Option für die Statusleiste. Diese soll zum Design des iPhone 8 passen, da es bis auf eine „Lasche„ mit Ohrmuschel, Kamera und Sensoren ein randloses Design bieten wird. Genau für diese Lasche soll die Teilung integriert werden, sodass rechts und links davon Statuselemente wie Empfang, Bluetooth, WLAN und die Uhrzeit angezeigt werden können. Laut Troughton-Smith könnte die neue Statusleiste auch interaktiv ausfallen. Genauere Details gibt es jedoch nicht.

Auch zur neuen integrierten Home-Taste gibt es neue Informationen. Diese könnte auf den Namen „Home Indikator“ hören und soll Teil des Funktionsbereichs am unteren Bildschirmrand werden. Da dadurch eine weitere Möglichkeit wegfällt, um das Display zu aktivieren, soll es eine „Tippen zum Aufwachen“-Funktion geben. Dazu reicht es aus, wenn Sie zweimal nacheinander das Display antippen. Ansonsten steht natürlich noch der Power-Button sowie die „Beim Anheben aktivieren“-Funktion zur Verfügung.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Wir dürfen wohl gespannt bleiben, ob in den kommenden Tagen weitere Details ans Licht kommen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 8: HomePod-Firmware verrät weitere Details zur Statusleiste und Touch ID" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ultraschall ist ja nicht die einzige mögliche Technik um Fingerabdruckscans durch das Display zu ermöglichen. Apple hatte schon vor Jahren ein Patent auf Kameras zwischen den Pixel. Noch dazu ist der Ultraschallsensor von Qualcomm und bevor Apple von denen was kauft schneiden sie sich eher einen Finger ab.

Dieses Modell des IPhone 8 ganz oben links in schwarz, gefällt mir ganz super. Wogegen jenes Modell das Forbes vorgestellt hat ganz hässlich ist. Der Rahmen ist zu breit. Ich kaufe mir das erstgenannte Modell, das mir ganz super gefällt. Ich bete schon dafür das dieses auch wirklich im September auf den Markt kommt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.