Frühstart

iPhone 15 geht angeblich bereits in Test-Produktion

Beim iPhone-Hauptproduzent Foxconn laufen Insidern zufolge die ersten Test-Produktionen für das im Herbst erwartete iPhone 15 an. Apple startet in diesem Jahr mit einem neuen Zeitplan die iPhone-Produktion.

Von   Uhr

Die ersten Tests für das iPhone 15 sollen demnach bereits angelaufen sein. Das berichtet das Online-Magazin Economic Daily News und beruft sich dabei auf Quellen direkt bei den eingebundenen Unternehmen. Ein Produktionsstart – wenn auch nur die ersten Tests – im Januar ist dabei recht ungewöhnlich, könnte aber auf die anstehenden Änderungen bei Apple hindeuten. Es wird zwar weiterhin erwartet, dass Apple nicht vor September die nächste iPhone-Generation vorstellen wird, dennoch läuft die Vorproduktion bereits. 

Einer der Gründe könnte mit den Produktionsverzögerungen vor allem in jüngster Zeit aufgrund der Corona-Krise in China zusammenhängen: Apple startet, um auf Nummer sicher zu gehen, einfach sehr früh. 

Ein anderer Grund ist, dass Apple die Fertigung beim iPhone 15  nicht mehr allein in China beauftragt hat. Auch in Indien soll das iPhone 15 besonders früh in die Massenfertigung gehen. 

Dem Bericht zufolge hat Foxconn die Anweisung erhalten, mit der neuen Test-Produktion für das iPhone 15 daher jetzt zu beginnen. Die Vorproduktion findet statt, bevor das iPhone 15 später in diesem Jahr in die Massenproduktion geht, und dient dazu, Foxconn mit dem spezifischen Design und den Produktionsanforderungen des Geräts vertraut zu machen.

iPhone 15-Produktion soll früher als sonst in Indien starten

Bisher war es so, dass Foxconn in China mehrere Monate Vorlauf bei der Produktion der neuen Apple-Generationen hatte, bevor die Fertigung in Indien anlief. Schon im vergangenen Jahr schrumpfte der Zeitraum auf zwei Monate und soll in diesem Jahr noch einmal verkürzt werden. 

Es wird erwartet, dass die iPhone 15-Reihe vier Modelle umfassen wird, die den Größen der iPhone 14-Serie entsprechen. Neu ist wohl die Umbenennung von iPhone Pro Max in iPhone Ultra angedacht.

Gerüchten zufolge werden das iPhone 15 Pro und das iPhone 15 Ultra mit einem Titanrahmen, haptischen Lautstärketasten und USB-C mit höheren Übertragungsgeschwindigkeiten ausgestattet sein. Alle neuen iPhones werden voraussichtlich Dynamic Island und einen USB-C-Anschluss erhalten.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 15 geht angeblich bereits in Test-Produktion" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...