Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Überraschung

iPhone 14: Notruf SOS über Satellit bald in Deutschland verfügbar

Überraschend kündigt Apple heute den Start von Notruf SOS über Satellit für das iPhone 14 und iPhone 14 Pro in den USA an. Schon bald sollen weitere Länder folgen – auch Deutschland.

Von   Uhr

Im September stellte Apple die neuen iPhone-14-Modelle vor und gaben Ausblick auf ein neues Feature: Notruf SOS über Satellit. Damit sollst du in Gebieten ohne Mobilfunkempfang oder WLAN einen Notruf mithilfe eines Satelliten absetzen können, um Standort sowie eine kurze Nachricht zu übermitteln. Allerdings hieß es damals nur, dass der Dienst später in diesem Jahr in den USA sowie Kanada verfügbar sein soll. Jetzt ist er offiziell verfügbar und Apple kündigte gleich vier weitere Ländern an, die den Dienst noch in diesem Jahr erhalten sollen: Deutschland, Frankreich, Großbritannien sowie Irland. Schon im Dezember soll es soweit sein.

„Einige der beliebtesten Reiseziele liegen abseits der viel bewanderten Pfade und haben keinen Mobilfunkempfang. Mit Notruf SOS über Satellit bietet die iPhone 14 Familie ein unverzichtbares Hilfsmittel, das Nutzer:innen die benötigte Hilfe bringt, auch wenn sie keinen Mobilfunkempfang haben“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple. „Unsere Teams haben unermüdlich daran gearbeitet, neue technische Herausforderungen zu meistern, um diesen Service ins Leben zu rufen und eine zuverlässige Infrastruktur vor Ort aufzubauen. Notruf SOS über Satellit ist ein wegweisender Dienst, der ausschließlich auf iPhone 14 verfügbar ist, und eine neue Innovation, von der wir überzeugt sind, dass sie unseren Kund:innen ein bisschen mehr innere Ruhe gibt."

Wie funktioniert das Notruf SOS über Satellit?

Es handelt sich nicht um eine traditionelle Satellitenverbindung, um mit jemandem zu telefonieren. Dazu ist der Empfang laut Apple zu schwach. Eine längere Antenne wäre notwendig. Daher begrenzt Apple die Funktion auf Nachrichten an Notdienste. Solltest du einmal in einem Gebiet ohne WLAN oder Mobilfunkempfang Probleme oder einen Unfall haben, dann kannst du es aktivieren. Dazu bittet dich dein iPhone, es auf einen Satelliten zu richten. Das Gerät zeigt dir dazu die Richtung an. Anschließend beantwortest du Fragen zu deiner Situation, bevor dein iPhone die Antworten samt GPS-Koordianten, deinen medizinischen Daten sowie deinen Akkustand an einen Dispatcher übermittelt. Die Datenübermittlung dauert laut Apple schon bei optimalen Bedingungen bis zu 15 Sekunden. Sind die Umweltbedingungen rauer, dann können sogar Minuten vergehen, bis der Notruf abgesetzt werden kann. 

Übrigens kannst du auch deine Familie über dein aktuelles Abenteuer (nur Standort) auf den Laufenden halten, indem du die „Wo ist?“-App verwendest und deinen Standort dort via Satellit teilst.

Allerdings gibt es einen Haken. Laut Apple ist der Dienst ab Zeitpunkt der Aktivierung eines iPhone 14 nur zwei Jahre kostenlos. Über die Preise sprach Apple bislang noch nicht. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 14: Notruf SOS über Satellit bald in Deutschland verfügbar" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Noch eine Überraschung? Wissen die Leute eigentlich dass Apple alle Passworte aller Geräte kennt? Sie sollen zwar verschlüsselt sein. Aber wissen die Leute auch dass dies bei der üblichen Länge nur eine Bruchteil Sekundensache ist sie zu entschlüsseln?

Ahnliches durfte beispisweise auch bei Whatsapp eyc. Zutreffen.

Tfzgzvthuvzt6vtvtv6vt zh

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...