Erste Bilder

iPhone 12 Pro: Leak zeigt das neue Kameradesign

Die Produktion des iPhone 12 ist angelaufen. Während die Enthüllung in wenigen Wochen passieren soll, gibt es immer mehr Leaks. Den Anfang macht die Rückseite für das iPhone 12 Pro.

Von   Uhr

Voraussichtlich im Oktober wird Apple die neue iPhone-Generation vorstellen. Wie die neuen Modelle aussehen werden, ist fast vollständig bekannt. Apple soll sich weg vom runden Design bewegen und die Seiten wieder kantiger machen – wie zuletzt beim iPhone SE (1. Generation). Das größte Geheimnis sind nach wie vor die Kameras. Während die Vorderseite eine kleinere Kamerakerbe erhalten könnte, soll die Triple-Kamera der Pro-Modelle um einen LiDAR-Sensor ergänzt werden, wie er bereits im iPad Pro zum Einsatz kommt.

Bekannter Leaker veröffentlicht Aufnahmen

Bereits in den vergangenen Jahren hat der Twitternutzer „Mr. White“ Aufnahmen zu neuen Apple-Produkten geleakt. Das iPhone 12 ist nun keine Ausnahme mehr. In einem Tweet zeigte er nun die Glasrückseite des neuen Pro-Modells mit Triple-Kamera und LiDAR-Sensor.

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, dass Apple das grobe Design der Triple-Kamera beibehält und auch den Blitz an Ort und Stelle belässt. Lediglich das Mikrofon weicht etwas zur Seite aus und macht damit Platz für den LiDAR-Sensor. Daneben hält er eine zweite Rückseite, die für Verwirrung sorgt, da „Mr. White“ keinerlei Kontext zu den Aufnahmen gibt.

Es gibt daher zwei Möglichkeiten. Apple könnte lediglich dem iPhone 12 Pro Max den LiDAR-Sensor spendieren und damit Unterschiede in die Pro-Modelle bringen oder der Leaker hat die Rückseite eines iPhone 11 Pro zum Vergleich daneben gehalten. Da es sich nur um Detailaufnahmen handelt, lässt sich die Größe auch nicht vergleichen. Allerdings wäre es ungewöhnlich, wenn Apple die beiden Pro-Modelle mit unterschiedlicher Hardware ausstattet, nachdem man sie zuletzt zusammengeführt hat und dafür großes Lob aus der Community und von Testern erhielt.

Passend zum neuesten Leak tauchte auf der chinesischen Plattform Weibo (via MyDriver) ein Case für ein iPhone-12-Pro-Modell auf, das ebenfalls den neuen Ausschnitt für den LiDAR-Sensor zeigt. 

Auf der chinesischen Plattform Weibo tauchte ein weiteres Case auf
Auf der chinesischen Plattform Weibo tauchte ein weiteres Case auf (Bild: Weibo)

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Was haltet ihr von dem Kameradesign? Lasst es uns wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 12 Pro: Leak zeigt das neue Kameradesign" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

LIDAR hin oder her, eine dritte Telebrennweite würde mich viel mehr interessieren, vielleicht 100mm. Leider auch kein Wort dazu ob das eventuell digital über einen 64MP Sensor realisiert wird. Außerdem wäre der Sensor der Hauptkamera interessant, ist er größer und damit rauschärmer? Bei der Weitwinkelkam wäre weniger mehr, die Ecken sind beim 11er doch ziemlich matschig. Auch der Nightmode wäre da sehr hilfreich, weil bei Nacht sind die 13mm kaum brauchbar.

Jetzt hat man es mit Mühe geschafft Huawei fertig zu machen und die Smartphones mit den besten Kameras vom Markt zu fegen, da verlangen Sie schon von Apple ähnliche Qualität!?? Seien Sie zufrieden mit dem was Sie bei Apple bekommen. Inzwischen gibt es sogar Widgets für iPhones. Wenn auch 10 Jahr später als bei Android. Aber immerhin Sie haben mit ihren iPhone vielleicht nicht die beste Ausstattung, Qualität um einen weit ü erzogen Preis gekauft - Doch Sie haben einen angebissenen Apfel-Aufkleber auf Ihren Handy. Und das haben all die Versager und Looser, die sich nur Android leisten können nicht. Also was hilft die beste Ausstattung bei einen Smartphone, wenn der Apfel fehlt????

Oh Weia! Sie treiben sich auf einer Apple-Seite rum um Apple-User wegen ihrer Vorlieben für iPhones für Rückständig zu erklären und stimmen das alte Klagelied vom Preis an? Dazu verbreiten Sie noch krude Verschwörungstheorien?

Get a life!

Your comment shows that I am right! :)

Wusste auch garnicht, dass dieses möchte-gern-gegen-Apple-hauptsache-schlecht-reden-Gedöns-Apfel-blabla überhaupt noch "in" ist... Dachte das wäre mittlerweile total aus der Mode...

Au Au... Aber vielleicht wären sie lieber in der Zeit wo sie hier ihr Klagelied niedergeschrieben haben, in ein Apple Store gefahren und hätten sich ein iPhone gekauft. Glauben die mir. Der ewige Neid wäre weg und sie fühlen sie echt besser.....

Habe seit 10 Jahren Android und werde jetzt wechseln auf iPhone. Keine Lust mir alle 2 Jahre spätestens ein neues Handy zu kaufen, weil die Software nur noch rumzickt und die Lags unerträglich werden. Meine Eltern haben heute noch ein iPhone 5s , das läuft wie am ersten Tag.

ja man ...
... zwar hasse ich apple ... aber nichts funktioniert so gut und intuitiv wie ein iphone
ps.: iphone-user und -hasser seit 10 jahren

Wahnsinn Mr Nanana, wie schafft man es nur, so viele Rechtschreibfehler und sonstige Lückenbüsser in diesen paar Sätzen unterzubringen? Jetzt schieben Sie das mal nicht auf Ihre Android-Handy-Tastatur ab.

Immer dieser billige Streit, wer hat das Beste, wer kann es besser. Verdammt, kaufen Sie einfach das, was Sie glücklich macht und nerven Sie hier bitte nicht so gähnend langweilig rum. Niemand wird gezwungen, überteuerte Produkte zu kaufen, ausser der eigene, innere Zwang! Der eigentliche Konkurrenz-Marketing-Kampf findet in erster Linie zwischen den Unternehmen statt und trotzdem bedient jeder sein eigenes Klientel.

Ja, mir sind die Preise auch zu krass, aber ich bringe die Geduld auf und warte ab. Ich muss nicht immer das aktuell Neueste haben

Sehr objektiv - arme Android Wurst!

Danke sagen alle 8 Mio Android-Würste auf der Welt.

Der ewige Kadett Fahrer sagt schließlich auch Benz ist mir zu teuer angeberisch und hat mir zu viel Luxus xD Elektrische Fenster braucht kein Mensch ich Kurbel selber macht mehr Spaß auch Servolenkung ist unwichtig und Scheibenwischer ist ebenfalls Quatsch dafür habe ich doch ein Abzieher XD hahahhaha

Die Neider und hater haben halt selbst Zweifel und drängen nach Aufmerksamkeit die sie immer wider aufs Neue bekommen. Fame? Yo!
Früher war es das Haustier das Mitleid hatte und heute der Apple User

Genau und deshalb kauf ich mir jetzt wieder ein neues iPhone. Das letzte habe ich im Februar gekauft und da ist jetzt der Akku hinüber, das Display schwächelt und seit dem letzten Update läuft das Ding wie eine Schnecke. So da mu# eben ein neues her. Es gibt nichts besseres als Apple.

Vllt ein Montagsgerät, vllt auch ein Mistgerät!?! Ich habe mir einen Schreiberling (Kommentar) zu Herzen genommen, der mir bis heute immer gut gedient hat. Er sagte:" kauf niemals das aktuelle Gerät aus einer Serie, sondern das letzte Gerät aus der Serie, sobald eine neuere Serie aktuell rauskommt.
Warum? Weil die frisch veralte Serie gerade im letzten Modell fast alle Probleme behoben hat. So halte ich es seit Jahren, wenn ich Macbook Pro`s kaufe. Praktisch ist dann auch, dass man locker 400,- Euro einspart und der sog. etwas ältere Rechner wird jahrelang ein guter und treuer Begleiter sein!! Jaaa, man hat dann nicht das Neueste und Fetteste, aber der Rechner hält locker mit.

Mistgerät wie das meiste von Apple. Aber das ist ja das tolle. Man kann alle paar Monate neu kaufen und hat immer das neueste vom neuen. Ich finde die Idee von Wegwerf-iPhones mit einer Lebensdauer von ca. einen Monat cool . Ausserdem würden die Apple-Aktien damit weiter an der Börse steigen. Jeder ist zufrieden. Apple kommt an noch mehr Geld und die Kunden können ununterbrochen neue Geräte kaufen.

Ich nutze noch ein iPhone 4S... fast 9 Jahre alt. Hab den Akku lediglich 2-mal gewechselt, ist ein 10-minutigen Job (wenn man sich Zeit lässt) und kostet keine 20€. Hab ein MacBook Pro von 2013, ein MacMini von 2011... sogar ein G5 von 2004, das noch funktioniert; ich vermute sogar, das mein geerbte MacClassic von... 1985 oder 86 (?) wieder hochfahren würde, wenn ich es einschalten... zumindest hat es vor 10 Jahren.
Man kann sagen was man will, aber die Apple Produkte sind einfach (in der Regel) klasse konzipiert und gebaut. Ausnahmen, wie überall und bei allen Android-Geräten auch, gibt es immer. Muss nicht heißen, dass es nicht auch gute (von mir aus auch besser, zumindest von den Funktionen und Widgets her) Android Handys gibt. Die neuesten von denen kosten aber auch nicht unwesentlich (wenn überhaupt) weniger als die neuesten Apple Handys.
Aber mei... einmal ein Hater, meist immer ein Hater. Schade, dass es vermutlich kaum glücklich macht sich so sehr mit Hate zu beschäftigen :)!

Mache ich auch. Egal, ob Apple, Samsung, VW, BMW oder welche Firma auch immer man nehmen möchte: die ersten Produkte von der Fabrik werden zwangsweise immer mehr Probleme, als die, die erst 3-12 Monate nach dem eigentlichen Release gefertigt werden. Das sehe ich auch bei mir bzw. meinem Arbeitgeber. Mir ist es einfach nicht wert 'Der Erster' zu sein, um hinterher ein Haufen Ärger mit dem Produkt zu haben, vom gesparrten Geld mal abgesehen!

Mein iPhone war auch (kurz nachdem ich von Android umgestiegen bin) kapput. Das hat mich zuerst gewundert, da es ja ziemlich teuer war. Doch dann habe ich begriffen, daß Apple mir damit eine ungeheure Chance bietet. Die Chance mir ein neues, wundervolles iPhone im Apple-Store zu holen. Gesagt, getan. Ich legte nochmal einen Tausender drauf und siehe da ich bekam ein noch schöneres iPhone. Nun freue ich mich aber ehrlich schon darauf das auch dieses Modell bald wieder kaputt geht. Denn Dann kann ich mir endlich das iPhone 12 mit den Widgets kaufen. Das ist Dan fast das gleiche als hätte ich ein Android-Handy von 2009! Mit den Unterschied das ich dank meines Apple-Logos nicht als asozial angesehen (wie Android-Nutzer) werde.

Ich, gibt es den alten Werner noch! Das einzige Glück scheint Apple Bashing zu sein. Ja, ja, Apple ist schlecht und bald pleite! Lese ich jetzt seit 10 Jahren fast täglich. Meine Aktien gehen durch die Decke und das erste Häuschen davon bezahlt. Nutze seit 12 Jahren Apple und hatte noch nie ein defektes Gerät! Sieht bei der Konkurrenz schon ganz anders aus, da wird ständig gekauft, ist ja billig und OS Updates praktisch nach 2 Jahren vorbei. Sieger nutzen Apple, dem Rest bleibt ja tägliches Bashing zu ihrem Glück! Passt so! Kann ja nicht nur Gewinner geben! Gerade für Arbeit 8 neue iMacs bestellt! Damit wird wieder Kohle gemacht! Das Leben ist geil!

Da DU hier von Winner redest kannst DU nur die Windows-Nutzer meinen. Den so ein Apple-Murcks-Mac ist ohne Windows ja zu nichts zu gebrauchen. Und ja jetzt kommt ja ARM-Mac: Da werden die lieben Apple-Girls-Boys+Transgender wieder mal tüchtig
dumm aus der Wäsche schauen, keine Windows-Programme mehr!!!! Obwohl die gesamte Welt-Wirtschaft nur Windows verwendet. Also Winner sehen anders aus! Und Du bist bestimmt keiner - eher ein Heißluftballon der immer weiter aufden Boden sinkt.

Der war gut! :)

Mr Sososo, du schriebst:" Obwohl die gesamte Welt-Wirtschaft nur Windows verwendet." Sorry, aber
1) an welcher Hauptschule hast du denn BWL studiert?
2) ein guter Freund von mir, 1er-Uni-Kandidat aus Münster, arbeitete immer mit beiden Systemen und war von Beiden begeistert und sah auch die jeweiligen Vor- und Nachteile.

Mir als Musiker (Studio, Produktion) riet er zum Mac, weil brutalst absturzsicher! Natürlich lässt sich auch wunderbar am Windows-Rechner arbeiten, aber ich bevorzuge für MICH das andere System.
Soll heissen, es kommt sehr wohl auf den Anwender an (Musik, Bildebearbeitung etc.). Schade das du hier so kruden Mist runterleierst, nur weil du dich pers. angepieselt fühlst.

Und im Vorfeld schon zu wissen, was noch funzt oder nicht funzt, wenn auf ARM umgestellt wurde, finde ich oberinteressant. Ist dir das selbst nicht zu blöd, als Laie? Warte doch erstmal ab, anstatt solche Halbwahrheiten im Vorfeld rauszuhauen.

Ganz im Vertrauen: findest du es nicht selber doof hier Apple-Produkte (die zu 90% nicht funktionieren und zu übersteigerten Preisen an die naive Kundschaft verhöckert werden) zu verdeidigen? Bist du wircklich so einfach gestrickt das du die Augen vor der Realität verschliesst und eine unsinnigen Traum nachrennst? Apple produziert fast nur mehr mangelnde Qualität und verkauft die zu horrenden Preisen um die Aktien zu steigern. Der Kunde ist der einzige der dabei draufzahlt. Apple ist nurmehr eine Luftblasen und die Kunden wenden sich mehr und mehr ab.

MacOS = Murcks-And-Crash OS

Wer den überteuerten Mist noch kauft ist selber schuld.

seid so peinlich, verkriecht euch in eure höhlen und fresst Rüben!

....ein Apple-Fan der mit iPhone und MacBook rumläuft.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.