Leak

iPhone 12 Pro: So sieht das Gehäuse wirklich aus

Erst im Oktober soll Apple die neuen iPhone-12-Modelle vorstellen. Noch vor der offiziellen Ankündigung können wir einen Blick auf die Rückseite werfen.

Von   Uhr

In den vergangenen Monaten kamen immer wieder einzelne Teile der neuen iPhone-Modelle ans Licht. Neben dem Logic Board oder dem Display sahen wir auch diverse Schemata, die viel über das Design verrieten. In einem neuen Video tauchte nun die Gehäuse-Rückseite des iPhone 12 Pro mit 6,1"-Display auf. Und es könnte viele potenzielle Käufer beruhigen.

So sieht die Rückseite des iPhone 12 Pro aus

Der notorische Leaker EverythingApplePro hat nun eine Rückseite in die Hände bekommen, die von einem iPhone 12 Pro stammen soll. Darauf ist zu sehen, dass Apple die Triple-Kamera des Vorgängers in derselben Aufteilung beibehält. Auch der LiDAR-Sensor ist zu sehen.

Von diesem hieß es kürzlich, dass er vielleicht nur im iPhone 12 Pro Max vorhanden ist. Wie es aussieht, werden auch Käufer des kleineren Modells in den Genuss des Time-of-Flight-Sensors kommen, der Entfernungen für AR-Inhalte sowie die Fokussierung messen soll. 

Daneben zeigt das Seitenprofil den flacheren Rand, der an das iPad Pro beziehungsweise an das iPhone 5s erinnert. Auch die Antennenlinien für das 5G-Modem sind sichtbar. Eine weitere Änderung ist jedoch die neue Position des SIM-Karten-Slots. Dieser war bislang unter dem Power-Button zu finden und hat nun die Seiten gewechselt, sodass er im neuen Modell unter den Lautstärke-Tasten zu finden ist.

Design erneut bestätigt

Leider kann auch der neueste Leak einige Funktionen nicht bestätigen. Es bleibt daher weiterhin unklar, ob Apple ein 120-Hz-Display integriert oder ob es über eine bidirektionale Ladefunktion verfügt, um beispielsweise das AirPods-Case oder ein anderes Smartphone zu laden. 

Einen Termin für die offizielle Präsentation nannte Apple noch nicht, nachdem man zunächst ein Event für den 15. September ankündigte. Die Keynote soll jedoch ganz im Zeichen der Apple Watch Series 6 sowie des iPad Air stehen. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 12 Pro: So sieht das Gehäuse wirklich aus" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich weiß garnicht mehr wann mich zuletzt das Design vom iPhone interessiert hat. Das war zum iPhone 4, alles was danach kam war sowieso kaum noch der Rede wert. Ob eckig oder kantig ist für mich kaum noch relevant. Neue Bahnbrechende Designs erwarte ich von Apple sowieso nicht mehr. Mittlerweile ist die Farbe wohl eher das Highlight. Es kommt in blau....wow.

Endlich zeigt Apple wieder Kante! Da werde ich wohl einen Käufer für mein 11Pro suchen müssen! 8-)

KANTE? Ja die werden sich wohl alle Apple-Fans geben müssen wenn sie den iPhone-Schrott kaufen. Das was hier geboten wird ist weder Design noch Qualität. Ein riesiger verdammter Murks ist das einzige was es trifft....

soll ich tutsitutsitutsi bei dir machen?

Die iPhones werden wie vor kurzen berichtet alle von Apple überwacht und ausspioniert. Backdoors sorgen dafür. Also wer sich immer noch breitschlagen lässt und so einen Schund kauft, hat sich nicht mehr verdient.

Das hast Du falsch mitbekommen, es sind die Androidgeräte die auspioniert werden, permanent Daten an Google und andere senden. Wenn Du also für Dich entscheidest solch ein Verhalten als Schund zu bezeichnen, solltest Du deine Konsequenzen daraus ziehen.

Hashtag # Apple spioniert

Wenn ich hier einige Kommentare lese, glaube ich, Corona scheint doch das Gehirn zu beeinflussen !!!

Was macht ihr auf diesen Seiten ???

Das sind bezahlte Produktstürmer von Huawei. Privat haben die alles mit nem Apfel drauf, sogar Unterhosen und Sacken

Super spannend, die Rückseite des 12 Pro sieht also genauso aus wie die des 11 Pro.

"Erst im Oktober soll Apple die neuen iPhone-12-Modelle vorstellen." Und was wird Dienstag auf der Keynote gezeigt?

Ein Monster, das auf der Flöte spielt...

Neue Apple Watch, 6th Gen., evtl. abgespeckte AW SE oder ähnliches sowie neues iPad Air und ggf. neue IPad Pro. Evtl. noch eine Überraschung?? iPhones sehr wahrscheinlich dann am 12.10. Keynote, weil 12th Gen. :)

Also da gab es doch erst vor kurzen einen Bericht auf ML über Spionage bei iPhones. Auch auf Twitter gab es Berichte. Also ich traue Apple alles zu, die machen doch alles fürs Geld.

Apple überwacht sicher genauso wie alle. Nur eine Frechheit das man das Gegenteil behauptet und abcasht.

Daher würde uns Apple nie, niemals überwachen oder ausspionieren oder es zulassen. Also glaubt den Unsinn nicht! Es gibt viele tolle neue iPhones zu kaufen! Apple ist im Vergleich zu anderen Anbieter viel, v i e l günstiger, wenn man überlegt wie sicher Apple doch ist.

sicher besseres zu tun, als sich für euer armseliges Leben zu interessieren. Wer seid ihr, dass ihr glaubt, ihr wäret die Mühe wert ausspioniert zu werden.
Verpisst euch einfach mit euren Verschwörungstheorien!

╭∩╮( º.º )╭∩╮

Furchtbar entzetzlich! Da bleibt nur mehr Wut und Enttäuschung. Also für mich war es das.

Natürlich nutz auch Apple unserer Daten, nur machen Sie kein Geschäft damit und verkaufen Sie weiter!

Woher weißt du das??? Schon das Google Standardbrowser voreingestellt ist und Google dafür zahlt ist bezeichnend. Und jetzt wurden auch noch Backdoors gefunden. Angeblich sind die nicht aktiviert. Nur warum baut man die dann ein? Wie verträgt sich das mit dem Datenschutz?

Apple wäre nicht so reich wenn es nicht alles zu Geld machen würde. Also Vorsicht.