Neues iPad

iOS 12 enthält einen Hinweis auf ein neues iPad mit Face ID

Sobald die Beta-Version des künftigen iOS im Umlauf ist, beginnt der Rückschluss auf die technischen Fähigkeiten der nächsten Hardware-Generation. Nun sieht ein Entwickler in iOS 12 ein neues iPad mit Face ID bestätigt, weil sich die Bibliotheken von AvatarKit in der iOS-12-Firmware für das iPad befinden sollen. Keine Animoji ohne AvatarKit. Kein AvatarKit ohne TrueDepth-Kamera. Im Umkehrschuss steht das iPad mit Face ID.

Von   Uhr

Steve Troughton-Smith berichtet über seine Entdeckung in den Tiefen der Firmware von iOS 12 für iPad. Darin enthalten ist das Framework von AvatarKit, welches zuvor ausschließlich auf dem iPhone X verfügbar ist. Seiner Meinung nach deutet die Verfügbarkeit des AvatarKit auf dem iPad auf eine technisch vergleichbare Ausstattung bei einem künftigen iPad mit einer TrueDepth-Kamera, mit der die Geschichtserkennung für Face ID ausgeführt werden kann.

Wie dieses iPad aussehen könnte, visualisiert Alvaro Pabesio auf der Kreativ-Plattform Behance.net. Dank Face ID könnte auf Touch ID verzichtet werden. In Folge wäre ein Design mit schmalen Rahmen möglich, in dem die TrueDepth-Kamera untergebracht sein könnte. Zudem könnte eine Apple-eigene GPU das neue iPad Pro mit einem 11-Zoll-Display antreiben. Somit wäre ein größerer Bildschirm bei quasi identischen Abmessungen des aktuellen 9,7-Zoll-Modells möglich, fasst MacRumors den Stand der Dinge zusammen.

Bedienbar bliebe das iPad Pro mit Face ID mit den Gesten, die Apple für das iPhone X eingeführt hat. Auch diese wurden bereits in iOS 12 für iPad aufgespürt. 

Sollte sich dieses Portfolio bei Apple in der Vorbereitung finden, dann wäre die Vorstellung eines iPad Pro mit Face ID im September 2018 zusammen mit drei neuen iPhone-Modellen und dem Release von iOS 12 in der Tat im Bereich der Möglichkeiten.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 12 enthält einen Hinweis auf ein neues iPad mit Face ID" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.